Der neue Aldi in Werdohl hat eröffnet

+
Der neue Aldi an der Heinrichstraße in Werdohl.

Werdohl - Eröffnung des neue Aldi an der Heinrichstraße in Werdohl. Schon früh war viel los. Wir haben uns umgesehen.

Gleich nach dem ersten Ansturm wurde es ruhiger im neuen Aldi-Markt an der Heinrichstraße in Werdohl. Wohl auch die vergrößerte Fläche des Discounter-Neubaus im Vergleich zum vorherigen Gebäude sorgte dafür, dass die Kunden sich nicht an den Regalreihen entlang drängeln mussten.

Die Einkaufenden, die den Laden verließen, hatten jedenfalls allesamt positive Eindrücke gesammelt. Ein Ehepaar, welches die Wochenendkäufe in der neu eröffneten Filiale erledigt hatte, freute sich: "Jetzt ist es hier viel sauberer als vorher."

Katharina Marschallek aus Dortmund und ihre Kollegen von der Firma Superevent waren für die Aldi-Eröffnung schon morgens um 3 Uhr aufgestanden, "denn um 5 Uhr haben wir hier alles aufgebaut". Im Geschäft machten sie frisches Popcorn, heißen Kaffee und Waffeln.

"Hier ging es schon richtig ab", hatte sie gleich nach der Markteröffnung beobachtet. Unter den ersten 100 Kunden wurden Eröffnungspreise verlost. "Die waren nach fünf Minuten alle weg", berichtete Marschallek. "In anderen Städten dauert das durchaus auch mal eine Stunde", weiß sie aus Erfahrung.

Die Kassiererin scannte derweil Waren ein und überlegte: "Im Schnitt haben die Kunden wohl so etwa Waren für 80 Euro im Wagen." Sie fügte hinzu: "Es waren aber auch schon welche da, die haben 160 Euro bezahlt." Vor den Laden stand im Schneeregen ein Parkplatzeinweiser, der gutgelaunt erzählte: "Also bis jetzt sind sicher schon 300 Autos hier gewesen." Passend dazu hatten die Superevent-Mitarbeiter am Grill bis 9 Uhr "schon etwa 150 Bratwürstchen gegrillt".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare