Neuartiger Weihnachtsmarkt in Altenmühle

+
Michael Woelm (v. l.), Bastian Häring, Frank Herber, Christel Hausmann und Michael Grünhagen leiteten die Herbstversammlung am Samstagnachmittag im Vereinsheim Altenmühle.

Werdohl - Etwas Neues planen die Versetaler Schützen: Am Samstag, 25. November, soll in Altenmühle ab 18 Uhr das erste Winterspektakel stattfinden. Dabei soll es sich um eine Art Weihnachtsmarkt handeln – eine Nachfolge-Veranstaltung zum ehemaligen Wichtelmarkt. Weitere Versetaler Vereine sollen dazu mit ins Boot geholt werden. Das verkündete der Vereinsvorsitzende und amtierende Schützenkönig Frank Herber am Samstag während der knapp anderthalbstündigen Herbstversammlung.

Ins Vereinsheim waren zu dieser Versammlung 42 der aktuell 371 Mitglieder gekommen. Besonders interessierte diese der Stand der Dinge bei der juristischen Auseinandersetzung mit einem ehemaligen Vereinsmitglied rund um den Hähnchengrill. Zur Erinnerung: In diesem Jahr hatte das allseits beliebte Hähnchenspektakel ausfallen müssen.

Herber berichtete: „Wir haben mit Datum vom 7. Juli erfahren, dass unsere Klage angenommen wurde.“ Die Gegenseite hatte nun bis Ende vergangener Woche Gelegenheit dazu, eine Klageerwiderung einzureichen. Diese sei auch angekündigt worden. Ein Verhandlungstermin werde für September erwartet. Es gehe um die Klärung der Besitzverhältnisse in Bezug auf den Grill – und um Geld.

Zunächst aber steht das vierte Oktoberfest der Versetaler Schützen am Samstag, 14. Oktober, auf dem Programm. Erstmals werden sich die Schützen nicht selbst um das Essen kümmern. Es wurde ein Catering-Service beauftragt. Dieser werde aber weiterhin Leberkäse, Haxen, Sauerkraut und Klöße bereitstellen. Für die Musik werde eine 12- bis 14-köpfige Gruppe aus den Reihen der Schützen-Mitglieder sorgen. Die Blasmusik-Truppe trage indes bisher noch keinen Namen.

Am Samstag, 28. Oktober, soll der Dämmerschoppen mit dem Musikzug des Versetaler Schützenvereins in Altenmühle stattfinden. Am Sonntag, 3. Dezember, heißt es ab 9 Uhr im Vereinsheim Altenmühle wieder „Das Versetal frühstückt“. Am Samstag, 9. Dezember, ist an diesem Ort die Weihnachtsfeier der Schützen – wieder mit Essen und Live-Musik – geplant.

Am Samstag, 27. Januar 2018, steht dann die Jahreshauptversammlung auf dem Plan. Zur Wahl stehen dann der 1. Vorsitzende (bisher: Frank Herber), der 2. Vorsitzende (Bastian Häring), die 1. Schießmeisterin (Christel Hausmann) sowie der 2. Geschäftsführer (Michael Woelm). Während Hausmann und Woelm am Samstagnachmittag noch nicht ihre erneute Kandidatur erklären wollten, signalisierten Häring und Herber, weiter im Vorstand aktiv sein zu wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.