Nazan Eckes liest in der Erich-Kästner-Schule

Nazan Eckes liest am 29. Februar in der Hauptschule aus ihrer Biographie.

WERDOHL ▪ Der Kästner-Schule ist ein echter Coup gelungen: Die hinlänglich aus dem Privatfernsehen bekannte TV-Moderatorin Nazan Eckes wird am 29. Februar in der Mensa aus ihrer Biographie „Guten Morgen Abendland“ lesen und Fragen von Schülern beantworten.

Rund 70 Prozent der Hauptschüler haben einen Migrationshintergrund. Integration habe an der Schule einen hohen Stellenwert und werde dort alltäglich gelebt, schreiben Schulleiter Thomas Lammers und die sozialpädagogische Integrationskraft Gülcan Kiraz in der Einladung. Von daher passe der Auftritt von Nazan Eckes in Werdohl genau ins Konzept der Schule.

Nazan Üngör wurde 1979 in Köln als Tochter türkischer Gastarbeiter geboren. Ihre Medienkarriere begann 1996 bei dem Musiksender Viva. Bis heute ist sie bei RTL und moderiert dort eine Vielzahl an Sendungen und Shows, unter anderem Explosiv-Weekend, Formel Exclusiv sowie drei Jahre lang die Show „Let’s Dance“. Seit dem vergangenen Jahr ist sie Markenbotschafterin für die Automarke Ford und den Modeversand Otto. Eckes war von 2000 bis 2007 mit dem Werbeunternehmer Claus Eckes verheiratet.

Ihr Autobiographie „Guten Morgen, Abendland: Almanya und Türkei – eine Familiengeschichte“ erschien 2010 und beschäftigt sich mit der Integrationsdebatte in Deutschland. Sie wird daraus zitiert mit „Das Zusammenleben von Deutschen und Türken ist wie eine arrangierte Ehe. Wir wurden verkuppelt, weil es wirtschaftlich notwendig war, und jetzt leben wir irgendwie nebeneinander her.“

Die Lesung ist eine schulinterne Veranstaltung mit geladenen Gästen, dazu gibt es ein interkulturelles Programm. Sevgi Kahraman-Brust und Wolfgang Brust spielen Musik, dann liest Eckes. Nach einer Autogrammstunde stellen Jugendliche aus den Klassen 9 und 10 Fragen an Nazan Eckes. Durch das Programm leitet Gülcan Kiraz. J heyn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare