Natürlich Werdohl: Voßloh Vorsitzende

+
Mike Kernig, Peter Ebener, Silvia Voßloh, Stefan Ohrmann und Ludwig Kirchhoff-Stewens (von links) wurden gewählt oder in ihren Ämtern bestätigt.

Werdohl - Von ihrem Amtsvorgänger Siegfried Griebsch übernahm Bürgermeisterin Silvia Voßloh am Montagabend auch den Posten der ersten Vorsitzenden des Vereins Natürlich Werdohl, der einer der Träger der Werdohl Marketing GmbH ist.

Gleich zu Beginn trat WK-Chef Manfred Beiske von seiner Funktion als zweiter Vorsitzender zurück. Peter Ebener, ebenfalls vom WK, wurde neuer stellvertretender Vorsitzender. Er wurde ebenso lediglich für ein Jahr gewählt wie Schatzmeister Mike Kernig. Das Mitglied des Sparkassen-Vorstands war zwar bereits im Amt, aber die neue Vorsitzende Voßloh begründete die Wahlzeitbegrenzung: „Das machen wir, um im üblichen Wahl-Turnus zu bleiben“. Für die reguläre Amtszeit von zwei Jahren wurden im Amt bestätigt Geschäftsführer Ludwig Kirchhoff-Stewens von der Rötelmann GmbH sowie die drei Beisitzer Klaus Hinse von Elektro Hinse, Stefan Ohrmann von der Volksbank und Stefan Groß von der Stadtverwaltung. Bürgermeisterin Voßloh verabschiedete das Ex-Stadtoberhaupt Griebsch aus dem Amt mit einer Tube Senf und Grillwürstchen. Der scheidende Natürlich-Werdohl-Vorsitzende ist bekennender Hobby-Griller. Und so freute er sich sichtlich über die kleine Aufmerksamkeit.

Der alte und neue Schatzmeister Kernig gab bekannt, dass sich die finanzielle Ausstattung des Vereins ausgeglichen darstellt. Bei den Rücklagen habe es ein kleines Plus gegeben. Drei Abgänge wegen Geschäftsaufgabe habe es in der Vereinigung Werdohler Händler, Firmen und Institutionen gegeben, aber auch ebenso viele Neuaufnahmen. Die Aktivitäten des Vereins übernimmt seit einiger Zeit die Werdohl Marketing GmbH unter der Leitung von Ingo Wöste. Natürlich Werdohl überweist deshalb im Jahr etwa 13 000 Euro an die Marketing GmbH. Neben Natürlich Werdohl fußt die Marketing GmbH auf zwei weiteren Säulen: der Stadt Werdohl und den Beiträgen ihrer Mitglieder.

Von Michael Koll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.