Nacht der Bibliotheken: Michael Martin und Kai-Uwe Brodersen lesen

+
Michael Martin schreibt Bücher über das Sauerland. Heute Abend ist er bei der Nacht der Bibliotheken zu Gast.

Werdohl - „The place to be!“ lautet das Motto der Nacht der Bibliotheken, die für Freitag, 10. März, geplant ist. Dazu bietet auch der Fachbereich Kultur/Stadtbücherei der Stadt Werdohl eine Aktion an.

In der Stadtbücherei sind zwei gebürtige Werdohler zu Gast, die aus ihren Werken lesen und erzählen. Der Werdohler Michael Martin schreibt erfolgreiche Bücher über das Sauerland. Viele seiner humorvollen Geschichten spielen in seiner Heimatstadt. 

Heute lebt Michael Martin in England, komme aber gerne nach Werdohl: „Die hiesige Bücherei war während meiner Kindheit tatsächlich mein ,place to be‘, meine Mutter, meine Geschwister und ich waren echte Bücherwürmer, die sich regalweise durch alles bohrten, was einen guten Titel und viele Seiten hatte“, wird er zitiert. 

Lustige Wortschatzsuche im Sauerland

Heute lese der Autor nicht nur aus seinen Büchern, sondern berichte auch von seiner lustigen Wortschatzsuche im Sauerland und der Arbeit des Sprachforschers Dr. Nürsel. Dabei werde auch geklärt, warum „Omma“ immer mit „Doppel-m“ geschrieben werden sollte. 

Der gebürtige Werdohler Kai-Uwe Brodersen liest aus seinem zweiten Werk. Darin gehe es wieder um Nobbe, der ein bewegtes Leben hinter sich hat: „In seiner Jugend war er als Travestiekünstler zugleich Revuegirl und Callboy bis Selbstüberschätzung und Drogenmissbrauch ihn zu Fall brachten. 

Eine Erbschaft ermöglicht ihm den Neuanfang in Hagen, wo er einen Kiosk betreibt. Eigentlich möchte er ein beschauliches Dasein zusammen mit seinem Mann Paul führen. Doch eines Nachts gehen die Lagerhallen neben dem Wohnhaus der beiden in Flammen auf, wobei eine Frau zu Tode kommt – Brandstiftung. 

Und verdächtigt wird ausgerechnet Rafik, ein 15-Jähriger, der Nobbe an die eigene Kindheit erinnert. Kurzerhand versteckt er den Gesuchten vor der Polizei und ermittelt selbst...“

Einlass zur Nacht der Bibliotheken ist um 19 Uhr, Beginn der Veranstaltung um 19.30 Uhr. Das Ende der Veranstaltung ist für etwa 23 Uhr vorgesehen. Essen und Getränke werden angeboten. Karten sind zum Preis von 8 Euro in der Stadtbücherei Werdohl erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.