Kunden sind verunsichert

Nach WK-Schließung: Bücherei erhält viele Bestellanfragen

+
Das WK Warenhaus ist seit Ende Juni geschlossen.

Werdohl – Bücherei-Leiterin Katharina Bode weist aus aktuellem Anlass darauf hin, dass in der Stadtbücherei keine Bücher bestellt werden können.

„Wir bekommen täglich mehrere Anfragen – telefonisch und auch persönlich – für Schulbuch-Bestellungen“, sagt sie. „Teilweise haben die Besucher gleich einen Bestellzettel in der Hand.“ 

Nach der Schließung des WK Warenhauses Ende Juni wüssten die Eltern von Schulkindern nicht mehr, wo sie die Bücher ordern könnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare