Provisorische Sicherung

Nach Hangrutsch am Weg: Endlich wieder freie Fahrt

+
Betonquader sichern jetzt erst einmal den Hang am Pungelscheider Weg.

Werdohl – Nach rund zehn Monaten haben Autofahrer jetzt wieder freie Fahrt auf dem Pungelscheider Weg.

Die Stadt Werdohl hat die Bauschuttcontainer, mit denen die Straße vor nachrutschendem Erdreich und Gestein geschützt werden sollte, und die zur Verkehrsregelung eingesetzte Baustellenampel in dieser Woche entfernen lassen. Dafür wurden 25 Betonquader auf dem Gehweg platziert. 

Der Fahrzeugverkehr kann dadurch wieder ungehindert über den Pungelscheider Weg fließen. Fußgänger müssen allerdings Einschränkungen in Kauf nehmen: Für sie ist der Gehweg im Bereich des Hangrutsches gesperrt, sie müssen dort den Bürgersteig auf der anderen Straßenseite benutzen. 

Streit mit Grundstücksbesitzer

Die Absperrung mit den Betonblöcken ist nur eine provisorische Sicherung des Hanges. Die Stadt streitet mit dem Besitzer des Grundstückes darüber, wer die notwendige Hangsicherung bezahlen soll. Die Stadt strebt nach wie vor eine außergerichtliche Lösung an. Der Hang gegenüber des Seniorenheims Haus Versetal hatte sich am 21. März 2019 plötzlich in Bewegung gesetzt. Felsbrocken, Gestrüpp und Erde waren auf den Gehweg und die Fahrbahn gerutscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare