Musikwünsche werden erfüllt

WERDOHL - Das traditionelle Wunschkonzert im Rahmen des Werdohler Kultursommers findet, wie berichtet, am kommenden Sonntag, 1. September, ab 15 Uhr, auf dem Brüninghaus-Platz statt.

„Werdohler Bürgerinnen und Bürger haben dieses Konzert durch Abgabe von Stimmzetteln mitgestaltet“, schreiben die Organisatoren der Stadt Werdohl. Gestaltet wird das Konzert durch das Jugendblasorchester der Musikschule Lennetal unter Leitung von Georg Tausch und den Männergesangverein Liedertafel Neuenrade unter Leitung von Manfred Stein. Die Moderation übernimmt der Werdohler Sebastian Hoffmann.

Unter allen Werdohlern, die einen Stimmzettel abgegeben haben, sollen während des Konzertes drei Mal zwei Gutscheine das Konzert des Märkischen Jugendsinfonieorchesters am Sonntag, 12. Januar 2014, ab 17 Uhr im Festsaal Riesei verlost werden. Sollte es regnen oder die Wetterlage unsicher sein, wird die Veranstaltung in den Saal der Freikirchlichen Gemeinde am Fritz-Thomée-Platz 6 verlegt und beginnt dann eine Viertelstunde später – um 15.15. Uhr. Auf dem Brüninghaus-Platz sollen in diesem Fall Hinweisschilder aufgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.