Musikschule Lennetal bietet Schnupperwoche an

+
Die Musikschule Lennetal bietet auch in Werdohl Angebote für fast jede Altersklasse.

Werdohl - Die Musikschule Lennetal bietet von Montag, 4. Juni, bis Freitag, 8. Juni, eine Schnupperwoche in Werdohl im Musikschulgebäude an der Brüderstraße an. Das Motto der Schnupperwoche lautet: „Musik begeistert und macht Spaß!“

Dieses Motto möchte die Musikschule während der fünf Tage möglichst mit viel Leben füllen und lädt „alle musikbegeisterten Kinder mit ihren Eltern, aber auch junggebliebene zukünftige erwachsene Musiker ein, die Kursangebote der Musikschule Lennetal zu besuchen“, heißt es in einer Mitteilung von Musikschulleiter Armin Sommer. 

Von der Gitarre bis zur Harmonika 

Die Musikschule möchte vom 4. bis 8. Juni ihre ganze instrumentale Bandbreite von der Gitarre über Streichinstrumente bis hin zum Klavier, Keyboard und Akkordeon und der hier eher seltener anzutreffenden steirischen Harmonika präsentieren. 

„Aber die Musikschule gibt nicht nur Unterricht, sondern bietet ihren Schülern auch regelmäßig die Gelegenheit, gemeinsam auf hohem Niveau zu musizieren. Dies kann in einer offenen Orchesterprobe des Jugendsinfonieorchesters innerhalb der Schnupperwoche ebenfalls beobachtet werden. Alle Unterrichtsbesuche sind für interessierte Zuhörer unverbindlich und kostenfrei“, teilt die Musikschule weiterhin mit. 

Der Zeitplan der einzelnen Kurse kann der Homepage der Musikschule (www.musikschule-lennetal.de) entnommen werden. Weitere Informationen zur Schnupperwoche unter Tel. 0 23 92 / 15 08.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare