Musikrevue: Die Suche nach dem Mörder

Die Schauspieler des Berliner Kriminal Theaters Tom Deininger, Natascha Petz und Mattis Nolte gehen in der kriminalistischen Musikrevue „Der Mörder ist immer der Gärtner“ auf eine musikalische Spurensuche nach dem Mörder.

WERDOHL ▪ In der Reihe Kulturbogen zeigt die Stadt Werdohl am Donnerstag, 8. November eine kriminalistische Musikrevue. Im Festsaal Riesei, Stadionstraße 50, wird es dann ab 19.30 Uhr spannend, denn es wird ein Mörder gesucht.

Mit seiner Krimi-Revue „Der Mörder ist immer der Gärtner“ möchte das Berliner Kriminal Theater unter der Leitung von Regisseur Wolfgang Rumpf für knisternde Spannung und musikalisch (ent)spannende Unterhaltung sorgen. Zusammen mit dem Publikum begibt sich das Ensemble mit Liedern wie „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“, „Heut’ ist Maskenball bei Scotland Yard“ oder „Bon soir, Herr Kommissar“ auf eine musikalische Spurensuche durch das Krimi-Song-Repertoire. Ob Gift, Schlinge, Pistole, Messer oder herabfallender Blumentopf – ein Mord muß sein. Doch wer ist der Täter? Nicht immer – aber immer öfter ist es der Gärtner! Aber welcher Gärtner? Die Ermittlungen zeigen: Jedes Verbrechen hat ein Motiv, aber nicht jeder Verbrecher hat ein Alibi...

Die musikalische Leitung des Stücks haben Tobias Bartholmeß (Klavier) und Axel Glenn Müller (Saxofon).

Das Ensemble der Musikrevue besteht aus dem Schauspieler Tom Deininger, ein Darsteller mit Theater- , Fernseh- und Rundfunkerfahrung (Kriminaltheater, TV-„Plattenküche“, Frank-Zander-Show“, Hallervordens „Zebralla“) und Natascha Petz, eine Chanson- und Comedy-Interpretin, die derzeit auch mit dem Musical „Heiße Zeiten“ unterwegs ist. Außerdem ist Schauspieler, Sänger und Tänzer Mattis Nolte mit dabei. Das Berliner Kriminal Theater wurde 2000 von Wolfgang Rumpf und dem Dramaturgen Wolfgang Seppelt gegründet.

Die Karten kosten im Vorverkauf zehn Euro und an der Abendkasse zwölf Euro. Karten sind bei diesen Vorverkaufsstellen erhältlich: Lesen und Ambiente, Lennetaler Reisebüro, WK-Warenhaus (Zentralkasse), Floristik Winter (Eveking), Buchhandlung Kettler-Cremer (Neuenrade, im Rathaus Zimmer 212). Tickets können auch unter Telefon 0 23 92/9 17 3 03 bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare