"Go Music": Im Alt Werdohl kocht die Luft

+
Im Rahmen der „Go Music“-Reihe begeisterte am Freitagabend Sängerin Sylvia Gonzales Bohvar mit ihrer rockigen Stimme die Konzertbesucher im Alt Werdohl.

Werdohl - Nicht nur draußen konnten die Temperaturen als sommerlich bezeichnet werden. Auch vor der Bühne des Alt Werdohl kochte am Freitagabend die Luft. Wenn Martin Engelien zur „Go Music“-Reihe lädt und der Bassist seit mehr als 20 Jahren eine illustre Schar an Musikern um sich versammelt, sind seine Fans zur Stelle.

Neben Engelien waren dies am Freitag Mel Gaynor am Schlagzeug und Dirk Edelhoff an der Gitarre. Darüber hinaus begeisterte Sylvia Gonzales Bohvar mit ihrer rockigen Stimme. 

„Der Sängerin aus Granada hat es bei uns in den vergangenen Tagen besonders gut gefallen“, sagte Engelien und spielte damit auf das Sommerwetter an. Sowohl stimmlich als auch musikalisch haben die vier Vollblut-Musiker in jedem Fall geliefert. Nicht nur, dass Sylvia Gonzales Bohvar mit „You Oughta Know“ einen Klassiker von Alanis Morissette wuchtig interpretierte, der Gesang ging zudem nahtlos in ein kongeniales Instrumental-Solo über. 

Martin Gerschwitz auf Deutschlandtournee

Das nächste Konzert im Alt Werdohl steigt bereits am kommenden Freitag, 18. Mai. Dann schiebt Martin Gerschwitz ein Sondergastspiel in der Stadt an Lenne und Verse ein. „Gerschwitz wollte mit seinem Soloprogramm auf seiner aktuellen Deutschlandtour unbedingt wieder ins Alt Werdohl kommen“, heißt es in der Ankündigung. 

Der gebürtige Solinger ist vor mehr als 30 Jahren in die USA ausgewandert und hat seither dort mit vielen Größen der internationalen Musikszene gespielt. 

Gerschwitz ist Keyboarder und Sänger der Kultgruppe Iron Butterfly und hat unter anderem in den Bands von Meatloaf und Eric Burdon gespielt. 

„Während sein Rekord übrigens ein Auftritt vor fast 500 000 Zuschauern war, kamen bei seinem ersten Auftritt in der Werdohler Musikkneipe gerade mal ein Dutzend Zuschauer. Die waren allerdings so begeistert, nicht zuletzt auch von den vielen Anekdoten, die er aus seinem bewegten Leben erzählte, dass beim nächsten Besuch in Werdohl der Laden bereits im Vorfeld ausverkauft war“, heißt es in der Ankündigung weiterhin.

Das Konzert beginnt am Freitag um 20 Uhr. Tickets gibt es zum Stückpreis von 8 Euro im Vorverkauf im Alt Werdohl sowie für 10 Euro an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare