Go Music nur noch alle zwei Monate

Martin Engelien hält seiner Go Music Werdohl die Treue, kommt aber seltener an die Lenne.

WERDOHL ▪ Schlechte Nachricht für alle Werdohler Musikfreunde: Die Veranstaltungsreihe Go Music findet in der Musikkneipe Alt Werdohl an der Freiheitstraße nach der Sommerpause nur noch alle zwei Monate statt. Von Michael Koll

Organisator und Bassist Martin Engelien hat die monatliche Tour von zwei Wochen auf eine verkürzt. Durch die Verknappung des Angebotes verspricht sich der Klaus-Lage-Band-Musiker eine bessere Frequentierung der Reihe.

Folge: Die einzelnen Auftrittsorte werden teils nur noch einmal im Vierteljahr angefahren. Alt-Werdohl-Wirt Jürgen „Pöngse“ Krutzsch hat aber dafür gesorgt, dass die Go-Music-Fans an der Lenne immerhin noch alle acht Wochen einen Tag im Kalender rot anstreichen dürfen.

Dafür allerdings wird die Konzertreihe, bei der Engelien mit wechselnden Gaststars auf die Bühne steigt, wieder von freitags auf donnerstags vorgezogen. „Ich hätte auch weiterhin jeden Monat eine Go Music machen können, doch dann wäre das am Dienstag gewesen“, erklärt Pöngse. Das sei Berufstätigen auf Dauer aber nicht zuzumuten.

Dadurch, dass sich die Anzahl der Go-Music-Gigs halbieren wird, soll es aber nicht weniger Live-Konzerte im Alt Werdohl geben, verspricht der Kultwirt. „Die Bands rennen mir ja die Bude ein“, erklärt Pöngse, warum es ihm nicht schwer fallen wird, den Terminkalender mit anderen Events zu füllen. Die erste Go Music nach der Sommerpause steigt nun am Donnerstag, 10. November. Welche Gäste Engelien dann dabei hat, steht noch nicht fest.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare