Go Music: Yaelle Cinkey kehrt zurück

+
Sängerin und Gitarristin Yaelle Cinkey und Bassist Martin Engelien sind ein eingespieltes Team. Am Freitag wollen sie auch die Stimmung im Alt Werdohl aufheizen.

Werdohl - Offene Münder, begeisterter Jubel und fröhlich tanzende Menschen – ein gewohntes Bild bei der Veranstaltungsreihe Go Music. Diese führt Bassist Martin Engelien auch immer wieder gerne in die heimische Musikkneipe Alt Werdohl von Kultwirt Pöngse.

Anfang Mai vorigen Jahres allerdings war die Begeisterung der sauerländer Musikfreunde noch größer als sonst. Der Grund dafür war die außergewöhnliche Yaelle Cinkey. Außergewöhnlich ist nicht nur deren Stimme. Auch ihre Power und ihre Schönheit rissen die Besucher dieses Konzertes vor fast einem Jahr mit – ob bei ungewöhnlichen Coverversionen oder bei selbst komponierten Stücken.

„Ihre Stimme klang in einem Moment zerbrechlich, im nächsten, als könnte sie damit Stahl schneiden“, hieß es vor fast einem Jahr in der Rezension im Süderländer. Und weiter: „Und zu sagen, sie habe bei ihrer Interpretation des Liedes ‘Try’ von P!nk erotisch geklungen, wäre glatt untertrieben.“

(Fast) reiner Frauenabend

Nun können sich heimische Go-Music-Fans freuen. Das Team Engelien/Cinkey kehrt zurück. Dabei wird der Bassist übrigens einziger Mann auf der Bühne sein – ein Novum in 19 Jahren Go-Music-Tour. Neben der 25-jährigen Französin begleiten ihn im kommenden Monat zwei weitere Frauen – auch am Freitag, 6. März, im Alt Werdohl. Anca Graterol und Annette Kluge werden die zwei tatkräftig mit ihren jeweiligen Instrumenten unterstützen.

Die Rumänin Graterol, geboren in Bukarest, studierte ursprünglich klassische Gitarre, macht seit 1972 erfolgreich Rockmusik und lebt seit 1977 in Deutschland. In Hannover erarbeitete sie sich den Ruf einer erstklassigen Rockröhre. Auftritte absolvierte sie bereits im Circus Roncalli sowie im berühmten Moulin Rouge.

Die Drummerin Kluge studierte zunächst Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, spielte dann zehn Jahre lang am Grips-Theater in Berlin, bevor sie zu den Schlagzeugstöcken griff. Nach einem Studium der Popularmusik an der Hochschule für Musik in Hamburg spielte sie in Musicals wie „Caberet“, „Linie 1“ und „Evita“.

Engelien produziert erste CD von Cinkey

Übrigens: In diesem Jahr nimmt Yaelle Cinkey ihr erstes Album zusammen mit Martin Engelien als Produzent im Go-Music-Studio in Düsseldorf auf.

Die Go Music am Freitag, 6. März, im Alt Werdohl beginnt um 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr). Karten kosten im Vorverkauf zehn und an der Abendkasse 13 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare