Moonlight-Shopping in Werdohl am 17. November

+
Viele Werdohler werden sich am Freitagabend am Moonlight-Shopping beteiligen und ihre Ladentüren für Kunden bis 22 Uhr offen halten.

Werdohl - Einkaufen in den Abendstunden, das können die Werdohler in ihrer Stadt wieder am 17. November. Für diesen Tag laden die Einzelhändler zum Moonlight-Shopping ein.

Verkaufsoffene Sonntage zu veranstalten, ist durch gesetzliche Vorgaben und Einsprüche der Gewerkschaften zuletzt immer schwieriger geworden. Geschäftsleute in vielen Städten setzen deshalb neuerdings auf verlängerte Öffnungszeiten am Abend. Was das angeht, können die Werdohler Einzelhändler einige Erfahrung vorweisen: Schon seit fünf Jahren laden sie regelmäßig zum Moonlight-Shopping ein.

Auch an diesem Freitag, 17. November, können Verbraucher in Werdohl wieder bis in die Abendstunden einkaufen, mittlerweile zum neunten Mal. Bis 22 Uhr haben dann viele Einzelhandelsgeschäfte geöffnet – und nicht nur das: Viele bereiten für diesen Abend auch besondere Aktionen und Überraschungen vor.

Bei Schuh-Brockhaus beispielsweise gibt es Rabatte, kleine Häppchen und Prosecco. Ein gefülltes Glas erwartet auch die Kunden im Sportgeschäft Bathe. „Wir können schließlich Geburtstag feiern und wollen darauf anstoßen“, sagt Kerstin Bathe, die aus diesem Anlass auch Weihnachtsfußbälle und Trainingsshirts verlosen wird. Obendrein können sich Kunden den Rabatt auf ihre Einkäufe selbst erwürfeln.

Abschluss vieler Kulturtage-Projekte

Im Rahmen des Moonlight-Shoppings werden außerdem viele Projekte, die im Rahmen der Kulturaktionstage Anfang Oktober begonnen haben, abgeschlossen, indem die Ergebnisse im WK-Warenhaus präsentiert werden. Ab 19.30 Uhr wird dort eine Vernissage stattfinden, in deren Verlauf die Videofilme des Projektes „Werdohl in the box“ und des Videoworkshops „WeKino“ erstmals in der finalen Fassung der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Darüber hinaus werden ab 20.30 Uhr die Sieger des Fotomarathons vorgestellt und ausgezeichnet. Im Rahmen dieses Projektes waren an den Kulturaktionstagen hauptsächlich Kinder und Jugendliche in der Innenstadt unterwegs, um Fotos zu verschiedenen Themen zu machen. „Gleichzeitig werden aber ab 20.30 Uhr auch in den anderen Geschäften Fotos dieses Projektes enthüllt, sodass es sich lohnt, auch dort einmal vorbeizuschauen“, betonte Andreas Haubrichs, Wirtschaftsförderer der Werdohl Marketing GmbH, dass sich am Freitagabend auch außerhalb des WK-Warenhauses viel abspielen wird.

„Darüber hinaus gibt es in den einzelnen Geschäften ja auch eigene Aktionen“, sagt er unter anderem mit Blick auf die Aktionen bei Schuh-Brockhaus und Sport-Bathe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare