MK-Total im Wintersohl: Coverbands spielen draußen

Im Oktober vergangenen Jahres traten Echoes in der Balver Höhle auf – eine tolle Light-Show inbegriffen.

WERDOHL ▪ Sommer, Sonne, Open-Air-Flair! Gute Nachricht für Frischluft-Fans: Die Veranstalter Andreas Schulte und Jürgen Wigginghaus haben sich entschlossen, das Festival „MK- Total“ draußen zu feiern.

Fürs Wochenende 28. und 29. Mai sagen die Wetter-Fachleute 18 laue Grad plus voraus. Und die Regenwahrscheinlichkeit soll unter 30 Prozent liegen. Deshalb bleibt die Halle auf dem Gelände Wintersohl geschlossen – die Bands spielen Freitag und Samstag draußen. Mit ihnen groovt eine große Rock-Gemeinde. 2500 Leute fasst das Open-Air-Areal am Wintersohl in Werdohl.

Mit dem Vorverkauf sind die Veranstalter zufrieden, einige hundert Karten sind schon abgesetzt. Durch die Nachricht, dass das Festival auf jeden Fall draußen stattfinden wird, erhoffen sich Schulte und Wigginghaus noch einmal einen gehörigen Schub. Schließlich habe es lange genug schlechtes Wetter gegeben, so Schulte: Die Musikfans seien sicher froh, mit einem Glas Bier in der Hand draußen gute Musik zu hören.

Wenn die Echoes am Freitag Pink Floyd zelebrieren, darf sich das Publikum auf eine verschwenderisch ausgestattete Show mit originalen Light- und Laser-Effekten freuen. Das erste Gastspiel der Band in der Region in diesem Jahr beginnt um 21 Uhr (Einlass ab 19 Uhr).

Einen Tacken härter wird die Angelegenheit am Samstag ab 18 Uhr (Einlass 17 Uhr). The ZZ-Tops treten mit dem abgefahrenen Sound der Langbärte aus Down Under auf. Nicht minder großartig bewegen sich Barock auf der Bühne. Mit Musik von AC/DC macht sich die Formation mitsamt den Zuschauern auf den „Highway to Hell“. Als Support spielen MayQueen den genialen Sound von Queen. Von Mitternacht bis gegen ein Uhr steigt eine Rock-Classic-Aftershow-Party.

Tickets gibt es in der Geschäftsstelle vom Süderländer Volksfreund und an der Abendkasse. Die Eintrittspreise: Freitag 15 Euro plus Gebühr im VVK und 20 Euro an der Abendkasse, Samstag 17 Euro plus Gebühr und 20 Euro an der Abendkasse. Das Kombiticket für beide Tage gibt es im VVK für 25 Euro plus Gebühr und 30 Euro an der Abendkasse.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare