1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Mit Popcorn und Waffeln: Gesamtschüler sammeln 1500 Euro für Kriegsopfer

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Kinder helfen Kindern: 1500 Euro haben AEG-Schüler mit dem Verkauf von Leckereien gesammelt.
Kinder helfen Kindern: 1500 Euro haben AEG-Schüler mit dem Verkauf von Leckereien gesammelt. © Wiechowski, Jona

1500 Euro lautet die stolze Summe, die Schüler der Albert-Einstein-Gesamtschule in den letzten zwei Wochen mit dem Verkauf von Waffeln und Popcorn erwirtschaftet haben. Das Geld wird an Unicef gespendet und soll Kindern in der Ukraine zugutekommen.

Die Idee hatten Schüler. Zweimal veranstalteten sie in den Pausen einen Waffelverkauf. Eltern spendeten Mehl, Milch und weitere Zutaten für den Teig, den eine Gruppe aus Zehnt- und Elftklässlern dann angerührt hat. Die Goldbäckerei Grote sponserte dazu fertigen Waffelteig.

An diesem Freitag gab es mit Popcorn in der ersten Pause eine weitere Leckerei, die ganz frisch in der schuleigenen Popcorn-Maschine zubereitet wurde.

„Ansturm“ bei den Verkäufen

„Wir wollen den Kindern im Kriegsgebiet helfen“, erklärte Schulleiter Sven Stocks, der sich über den „Ansturm“ bei den Verkäufen freute. Die Schüler hätten die Aktion angenommen; auch die eine oder andere Einzelspende gab es. Groß war die Freude auch bei den Lehrerinnen Bettina Schlüter und Tetyana Burris, die die Aktion unterstützt haben.

Auch interessant

Kommentare