Mikrowelle brennt auf Balkon aus

+

Werdohl - Eine brennende Mikrowelle rief am Mittwochvormittag 17 Einsatzkräfte des Löschzugs Stadtmitte auf den Plan. Das Gerät hatte in einer Wohnung an der Ütterlingser Straße Feuer gefangen.

Der sehbehinderte Bewohner wurde durch einen Rauchmelder auf den Brand aufmerksam. Er trug die Mikrowelle auf seinen Balkon, wo sie ausbrannte. Als die Feuerwehrmänner gegen 10.30 Uhr eintrafen, trugen sie das Gerät nur noch ins Freie.

"Wir haben mit Atemschutzgeräten die Wohnung kontrolliert", sagte Stadtbrandinspektor Manfred Theile. Die Einsatzkräfte hätten zwar den Feuerwehrschlauch ausgerollt, aber kein Wasser einsetzen müssen. So war der Einsatz nach einer Viertelstunde beendet. - cra

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare