St. Michael-Grundschule startet ins Jubiläums-Jahr

+
In diesem Jahr feiern die Mädchen und Jungen der St. Michael-Grundschule das 150-jährige Bestehen der Einrichtung. Ein grünes Banner soll am Schulgebäude angebracht werden und an das Jubiläum erinnern.

Werdohl - Dieses Jahr ist für die Schüler der St. Michael-Grundschule ein ganz besonderes. Grund ist die Eröffnung der katholischen Schule vor 150 Jahren. Und so stehen in den kommenden Monaten viele Aktionen auf dem Programm, um das Jubiläum zu feiern. Zum Auftakt gab es am Freitag viel Musik und Geschichtliches.

Gut gelaunt stimmten die 206 Mädchen und Jungen der Schule gestern das Lied „Wir sind die Kinder von St. Michael und wir bauen ein Haus, das lebt“. Schulleiterin Christel Kringe gab den Schülern im weiteren Verlauf der Auftaktveranstaltung einen Einblick in den Schulalltag vor 150 Jahren. Damals, so die Schulleiterin, sei der Schulbesuch noch freiwillig gewesen und die Mädchen und Jungen hätten teilweise Schuluniformen getragen. Ein Mädchen und ein Junge der St. Michael- Grundschule präsentierten zur Untermalung des Erzählten, Kleidung von vor 150 Jahren. Zudem zeigten die beiden ihren Mitschülern einen Lederranzen, Hefte und einen Atlas aus der Vergangenheit. Kringe berichtete auch davon, dass Wilhelm Busch vor 150 Jahren die Geschichten von Max und Moritz veröffentlichte und dass der erste Mann das Matterhorn erklommen hat.

Immer wieder soll im Laufe des Jahres ein Blick in die Vergangenheit geworfen werden. Auch wollen die Schüler versuchen, die alte Schrift zu lesen, kündigte die Schulleiterin bei der Auftaktveranstaltung an. Für viel Begeisterung sorgte am Freitag Musiklehrerin Sigrid Claus. Sie hatte dem Lied „Atemlos“ einen zu St. Michael passenden Text verpasste und diesen mit dem Chor und der Schulleiterin präsentiert. Schnell konnten die Schüler mitsingen und am Ende forderten sie lautstark eine Zugabe – die auch gegeben wurde.

Das ganze Jahr über sind Aktionen geplant. So stehen unter anderem der Besuch des Schulmuseums in Dortmund, das Schreiben auf Schiefertafeln, eine Lesewoche mit Wilhelm Busch und ein Zirkusprojekt auf dem Programm. Jeder Schüler bekommt zudem einen Button zum Jubiläum, der das Jahr über an der Kleidung oder am Tornister angesteckt werden kann. Ein großes Banner am Schulgebäude soll täglich an das Jubiläum erinnern. - Von Jana Peuckert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare