13-jährige Radfahrerin schwer verletzt

Werdohl - Zu mehreren teilweise schweren Verkehrsunfällen kam am vergangenen Montag auf dem Werdohler Stadtgebiet. Dabei wurde in einem Fall eine 13-jährige Fahrradfahrerin schwer verletzt.

Gegen 20.28 Uhr befuhr eine 13-jährige Fahrradfahrerin aus Neuenrade die Talstraße aus Richtung Freiheitstraße und wollte im Kreuzungsbereich Grasacker/ Talstraße geradeaus weiter fahren. Dort besteht die Regelung „rechts vor links“. Die junge Verkehrsteilnehmerin übersah einen vorfahrtsberechtigten 68-jährigen Autofahrer. Bei dem Aufprall verletzte sich die Jugendliche schwer und wurde in das Krankenhaus in Lüdenscheid gebracht. Die Fahrradfahrerin hatte keine Beleuchtung und trug außerdem keinen Schutzhelm.

In den Morgenstunden, gegen 7.08 Uhr, befuhr ein Schulbus die Danziger Straße in Fahrtrichtung Breslauer Straße. Er hielt an der Ersatzhaltestelle in Höhe des Hauses Nummer 11, um Fahrgäste zusteigen zu lassen. Ein Autofahrer entschloss sich an dem haltenden Bus vorbeizufahren. Als er Gegenverkehr bemerkte, lenkte er zu früh ein und streifte den Bus. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro.

Beim Rangieren verschätzte sich eine 88-jährige Fahrzeugführerin gegen 11.50 Uhr am Grasacker auf dem WK-Parkplatz und streifte ein geparktes Auto. Der Schaden beträgt 1500 Euro.

Auf der Brüderstraße wollte gegen 18.10 Uhr eine Autofahrerin nach rechts in die Neustadtstraße einbiegen. Als sie an der Einmündung stand, fuhr ihr ein von rechts auf dem Gehweg fahrender Radfahrer in ihre rechte Fahrzeugseite. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 150 Euro. Der Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem Radfahrer könnte es sich um einen etwa zehnjährigen Jungen gehandelt haben. Hinweise zu dem Unfallverursacher erbittet die Polizei in Werdohl unter der Rufnummer 0 23 92/ 93 99 0.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare