Matinee im Kulturbahnhof mit junger Harfenistin

werdohl - Das Kleine Kulturforum lädt zur Eröffnung des neuen Kulturbahnhofs am 16. Juni zu einer Matinee mit der Harfenistin Hanna Rabe ein. Das Harfenkonzert findet Sonntag, einen Tag nach der offiziellen Einweihungsfeier statt, und beginnt um 11.30 Uhr in den neuen Räumen des Kleinen Kulturforums im Bahnhof.

Hanna Rabe begann ihre künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik in Detmold, wo sie von der Harfenistin Godelieve Schrama unterrichtet wurde. Nach dem Abitur nahm sie dort ihr Studium auf, welches sie 2012 mit einem künstlerischen Diplom abschloss. Momentan bereitet sie sich auf ihr Konzertexamen vor. Sie ist mehrfache Preisträgerin in nationalen und internationalen Wettbewerben, darunter der 1. Preis beim Wettbewerb der Hanns-Bisegger-Stiftung in Bielefeld (2007) und der 3. Preis beim internationalen Wettbewerb der Franz-Josef-Reinl-Stiftung in München (2009). 2012 gewann sie den Wettbewerb der Märkischen Kulturkonferenz, wobei sie neben der Jurywertung auch die Publikumswertung gewann, und somit als erste Harfenistin überhaupt Preisträgerin des hochdotierten Märkischen Stipendiums für Musik 2013 wurde. Das Studienjahr 2013/14 wird Hanna Rabe in Paris verbringen, wo sie die Möglichkeit hat an der „Ecole Normale de Musique“ von der renommierten Harfenistin Isabelle Perrin unterrichtet zu werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare