Marc Roberts in „The Old Mile“

Marc Roberts bei seinem ersten Auftritt bei der Irischen Nacht in Kleinhammer vor 13 Jahren.

WERDOHL ▪ Für einen Abend wird das Restaurant Thuns in Kleinhammer wieder in „The Old Mile“ umgetauft – am 26. März. Ein sicheres Indiz dafür, das die Irische Nacht dort eine Neuauflage erfährt. Verpflichtet wurde von den Werdohler Irlandfreunden kein geringerer, als Marc Roberts, der den Musikfreunden gewiss noch gut in Erinnerung ist.

Drei Mal ist er bisher in Werdohl aufgetreten, zuletzt 2005 beim Stadtfest. Sein Debüt in „The Old Mile“ gab er allerdings 1997 fast unmittelbar nach seinem grandiosen zweiten Platz beim Grand Prix d‘Eurovision de la Chanson, als er sich mit dem Song „Mysterious Women“ in die Herzen der Menschen gesungen hatte.

Wie bei allen anderen Auftritten von Marc Roberts in Werdohl, so ist seine Verpflichtung auch diesmal nur gelungen, weil Sponsoren tief in die Tasche gegriffen haben. Die schlechte Nachricht für alle Fans der irischen Musik: Diese Veranstaltung ist bereits restlos ausverkauft. Die gute Nachricht: Durch dieses Konzert ist es möglich geworden, großzügige Spenden zu gewähren.

So hat im Vorfeld – in Anbetracht der zu erwartenden Einnahmen und aus steuerlichen Gründen – bereits die Werdohler Tafel einen Scheck über 1 200 Euro erhalten. Die Stiftung Werdohler Bahnhof konnte sich über eine Zuwendung von 1 000 Euro freuen. Am 26. März soll noch eine weitere Spende über einen Betrag von 500 Euro überreicht werden – an wen, das bleibt vorerst noch ein kleines Geheimnis.

Marc Roberts wird im Laufe des Abends neben eigenen auch Lieder von John Denver vortragen.

Rainer Kanbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare