Malteser gründen neue Jugendgruppe in Eveking

+
Acht Jugendliche trafen sich in der vergangenen Woche in Eveking und gründeten eine Malteser-Jugendgruppe.

Werdohl - Am vergangenen Mittwoch trafen sich acht Jugendliche im Malteser-Haus in Eveking und gründeten dort eine neue Malteser-Jugendgruppe. Die Jugendlichen waren von Hans-Jürgen Krawietz, dem Kreisbeauftragten MK-Süd, sowie von Jens Beyer, dem Leiter Notfallvorsorge, eingeladen worden.

Die Malteser-Jugend ist die Jugendorganisation des Malteser Hilfsdienstes. Unter dem Malteser-Leitsatz „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ engagieren sich deutschlandweit etwa 9000 Kinder und Jugendliche in rund 600 Gruppen für ihre Mitmenschen. Hier in der Diözese Essen gehören der Malteser-Jugend rund 120 Jugendliche an. Die Malteser-Jugend ist als Träger der freien Jugendhilfe bundesweit offiziell anerkannt.

Seit vielen Jahren bestand seitens der Diözesanleitung der Wunsch, auch in Werdohl eine Jugendgruppe aufbauen zu wollen. Nachdem nun acht neue Helfer nach ihrer Ausbildung zu Schulsanitätern Interesse bekundeten, in Zukunft dem Erwachsenenverband beitreten zu wollen, treffen sie sich im Malteser-Haus vorerst jeweils am ersten Sonntag jeden Monats von 14 Uhr bis 17 Uhr zur Gruppenstunde.

Dort sollen die Eckpfeiler der Malteser-Jugend – Glauben, Lachen, Lernen, Helfen – im Vordergrund stehen. „Das bedeutet viel Spiel und Spaß. Die Jugendlichen werden aber vor allem mit Erste-Hilfe-Maßnahmen vertraut gemacht, so dass sie künftig bei großen Veranstaltungen wie Stadtfesten, Weihnachtsmarkt, Vivawest-Marathon oder Autofreiem Volmetal sogar einen eigenen Sanitätsdienst stellen könnten“, freut sich Krawietz.

Neben den regelmäßigen Gruppenstunden im Ortsverband sind es besonders die Fahrten, Zeltlager und Seminare, die das Vereinsleben prägen werden. Dabei sollen die Jugendlichen bestärkt werden, ihre Mitverantwortung für Kirche, Staat und Gesellschaft zu erkennen und zu tragen.

Krawietz weiter: „Gemeinsam Spaß haben, anderen helfen und sich gegenseitig unterstützen – verantwortlich handeln, in und mit der Gruppe wachsen – Freizeit sinnvoll gestalten und mit Freude, Spiel, Kreativität und Fantasie ausfüllen: Das soll die Malteser Jugend werden – vielfältig, bunt und aktiv.“

Wer Interesse an einer aktiven Mitgliedschaft in der neuen Malteser-Jugend hat, der kann erst einmal ganz unverbindlich in die Gruppenstunden reinschnuppern. Eine Mitgliedschaft kostet nur 9,20 Euro im Jahr.

Eine telefonische Anmeldung ist unter Tel. 0 23 92/ 97 20 20 vorher unbedingt erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare