Macaluso-Nachfolge: Es gibt Bewerbungen

+
Andreas Haubrichs wird die Marketing-Gesellschaft voraussichtlich verlassen.

Werdohl - Noch hat der Aufsichtsrat der Werdohl-Marketing GmbH nicht entschieden, wer die Nachfolge von Susanne Macaluso antreten wird.

Nachdem Macaluso, die für den Bereich Marketing zuständig war, Werdohl Ende März verlassen hatte, war ihre Halbtagsstelle neu ausgeschrieben worden. 

Zeitgleich hatten die Verantwortlichen der Markting-Gesellschaft auch die Stelle im Bereich Wirtschaftsförderung ausgeschrieben. Zuvor hatte der aktuelle Stelleninhaber Andreas Haubrichs signalisiert, sich nach Abschluss seines zweiten Master-Studiengangs im September eventuell einer neuen Herausforderung stellen zu wollen. „Bisher hat Herr Haubrichs noch nicht gekündigt“, sagte Dirk Middendorf, der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Marketing-Gesellschaft. 

„Wir haben beide Stellen ausgeschrieben, aber zu welchem Zeitpunkt wir sie besetzen, wissen wir noch nicht“, erklärte Middendorf. Diese Entscheidung hänge davon ab, auf welche Bewerber die Wahl fallen werde. „Inzwischen liegen uns mehrere Bewerbungen vor. Wir sind gerade in der Sichtungsphase“, berichtete der Vorsitzende des Aufsichtsrates. 

Einige der Bewerber seien in der Lage, die Arbeit sofort aufzunehmen. Andere müssten Kündigungsfristen einhalten. „Uns ist wichtig, dass die Bewerber ins Team passen. Wir stehen nicht unter Zeitdruck“, unterstrich Middendorf. Zum Aufgabenprofil der Stelle „Stadtmarketing“ gehöre unter anderem die Vernetzung aller beteiligten Akteure eines integrierten Stadtmarketings sowie die Initiierung, Konzeption, Planung und Weiterentwicklung von Events, beispielsweise des Stadtfestes. 

Auch das Akquirieren und Betreuen von Sponsoren, die Beratung und Betreuung der Innenstadtakteure, sowie die Entwicklung und Unterstützung von Werbekonzepten und Gemeinschaftsaktionen gehören laut Ausschreibung dazu. Bewerber für die Stelle im Bereich „Wirtschaftsförderung und Citymanagement“ sollen unter anderem für die Vernetzung und Betreuung der Wirtschaft-, Dienstleistungs- und Einzelhandelsakteure in der Stadt verantwortlich zeichnen. 

Außerdem gehört die Initiierung, Konzeption, Planung und Weiterentwicklung von Wirtschaftsförderveranstaltungen – genannt werden beispielsweise das Wirtschaftsförderfrühstück, die Auszubildendenbörse sowie Gewerbemärkte und Messeveranstaltungen – zum Aufgabenprofil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare