Letzte Warnung für Lastwagenfahrer

Foto:Witt

WERDOHL -  Rolf Prange vom Ordnungsamt der Stadt Werdohl nennt das auffällige Verkehrsschild einen „kleinen Schocker“. Am Dienstagvormittag wurde der grelle Hinweis, der sofort ins Auge fällt, am Höhenweg unmittelbar vor dem Wendekreis gegenüber des Forsthauses aufgestellt.

Es soll Lastwagenfahrern noch einmal vor Augen führen, dass die Abfahrt hinunter in die Stadt verboten ist. „Wir haben absichtlich die Aufschrift in englischer Sprache gewählt, weil das auch die Fahrer verstehen sollten, die aus dem Ausland kommen“, betont Prange. Entworfen hat der Mitarbeiter der Stadt das Schild selbst – in Anlehnung an Hinweise, die an Autobahnauffahrten potentielle Geisterfahrer warnen sollen.

Nun hoffen die Verantwortlichen der Stadt Werdohl, dass das neue Verkehrsschild seine Wirkung zeigt. „Wir werden sehen, wie es angenommen wird“, meint Rolf Prange.

Eines steht auf jeden Fall fest: Die Ausrede mancher Lastwagenfahrer, die Verbotsschilder am Höhenweg übersehen zu haben, ist ab sofort Geschichte. - cwi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare