Der Lennepegel sinkt Höchststand in der Nacht

Das Wasser steht noch unterhalb des Hochwasserschutzes am Trog. ▪

WERDOHL ▪ Der Trog bleibt weiterhin befahrbar, der Wasserstand der Lenne ist gesunken. In der Nacht erreichte die Lenne einen Höchststand beim Pegel Rönkhausen von knapp 2,60 Meter.

Der Trog muss bei etwa 2,80 Meter Wasserstand gesperrt werden.

Ab etwa 23 Uhr sank das Wasser kontinuierlich bis aktuell um 10 Uhr auf etwa 2,40 Meter. Auch die weitere Tendenz zeigt fallendes Wasser. Der Bauhof hatte gestern Nachmittag vorsorglich den Schwallschutz an der Goethestraße eingerichtet.

Volker Heyn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare