Lehrer Ulrich Solmecke verabschiedet

Schulleiterin Sybille Böddecker übergab Ulrich Solmecke die Urkunde, die ihn nach 40 Jahren an der Königsburg in den Ruhestand versetzt. ▪ Heyn

WERDOHL ▪ Kollegium und Kinder der Grundschule Königsburg haben gestern nach 40 Jahren Dienst Ulrich Solmecke verabschiedet. Der 63-Jährige war seit 40 Jahren Lehrer an der Königsburg.

Von Kleinhammer wurde Solmecke mit einem Cabrio samt Motorrad-Escorte abgeholt und auf den Schulhof an der Feldstraße gefahren. Dort übergab ihm Schulleiterin Sybille Böddecker die Versetzungsurkunde der Bezirksregierung, die Solmecke in den Ruhestand befördert. Solmecke absolvierte sein Referendariat an der damaligen Hauptschule Ütterlingsen. Der gelernte Hauptschullehrer wurde dann zur Königsburg geschickt: „Und nach einem halben Jahr schon wollte ich da gar nicht mehr weg.“ Der Abschied viel niemandem leicht: Selbst bei einigen Jungs aus seiner 4 a gab es Tränen. ▪ heyn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare