Leben ist mehr und Rente jetzt

Lehrerin Andrea Tigges wechselt nach Neuenrade. - Fotos: Koll

WERDOHL - Gleich drei Personen sagten gestern Früh der St.-Michael-Schule adé: Schulhausmeister Martin Schüngel und seine Gattin, Raumpflegerin Sonja Schüngel, gehen nach 40 Jahren im Dienst in den Ruhestand. Lehrerin Andrea Tigges wechselt an die Grundschule Neuenrade.

Schulleiterin Christel Kringe betonte, dass ein Schulhausmeister „etwas ganz, ganz Wichtiges ist – jemand mit richtig vielen Aufgaben“. Martin Schüngel habe sich vier Jahrzehnte lang um alles an der katholischen Grundschule gekümmert – vom Warten der Heizung bis zum Bedienen des Telefons, vom Schneiden der Büsche bis zum gelegentlichen Ermahnen der Jungen und Mädchen.

Letztere sangen dann auch für den scheidenden Martin Schüngel und seine Frau Sonja das Lied „Wir sind die Kinder von St. Michael“. Der Lehrer-Chor wollte dem nicht nachstehen und intonierte „Leben ist mehr“, ein Lied, welches mit der hoffnungsvollen Zeile „Rente ist jetzt“ endete.

Unruhe kam allerdings auf, als Rektorin Kringe erwähnte, dass Martin Schüngel Fan des BVB sei. Vereinzelte Schüler jubelten, viele lautstarke Buh-Rufe erschallten allerdings auch. Noch lauter wurde es lediglich, als Kringe ankündigte, dass die Schüler zur Feier des Tages keine Hausaufgaben bekommen sollten.

Lehrer-Kollegium und Eltern schenkten dem Ehepaar Schüngel drei Gartenstühle mit roten Auflagen.

Als im Anschluss der Blockflöten-Chor der Schule ein Ständchen für die scheidende Lehrerin Andrea Tigges erklingen ließ, war diese sichtlich gerührt. Schüchtern und bewegt, bedankte sie sich bei den Mädchen und Jungen.

Von Michael Koll

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare