1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Leaderregion Lenneschiene: Neue Strategie wird präsentiert

Erstellt:

Von: Markus Wilczek

Kommentare

Leader-Managerin Clarissa Zell (links) hofft mit der Region Lenneschiene auf eine neuerliche Förderzusage.
Leader-Managerin Clarissa Zell (links) hofft mit der Region Lenneschiene auf eine neuerliche Förderzusage. © Griese, Volker

Um auch in der neuen Förderperiode 2023 bis 2027 Leader-Region zu bleiben und damit von Fördermitteln der Europäischen Union zu profitieren, wurden an der Lenneschiene in den vergangenen Wochen mehrere öffentliche Workshops und Onlineumfragen durchgeführt

Die Ergebnisse dieser Veranstaltungen und die daraus entstandene Entwicklungsstrategie werden am Montag, 31. Januar, ab 17.30 Uhr online allen Beteiligten und Interessierten präsentiert.

Nach den positiven Erfahrungen der vergangenen Jahre haben sich die sechs Kommunen der Leader-Region Lenneschiene (Iserlohn, Nachrodt-Wiblingwerde, Altena, Werdohl, Plettenberg und Finnentrop) erneut gemeinsam auf den Weg gemacht, um auch in der neuen Förderperiode Projektideen und somit die Entwicklung der Region unterstützen zu können. In der Auftaktveranstaltung und insgesamt vier Themenworkshops wurden mit den Bürgern Themen und Ziele erarbeitet, die die Entwicklung der Region in den nächsten Jahren leiten sollen. Vor der endgültigen Abgabe der Bewerbung am 4. März, soll die neue Entwicklungsstrategie nun in einer digitalen Veranstaltung erstmals öffentlich präsentiert werden. Außerdem werden zu den Themenschwerpunkten „Wohnen & Arbeiten“, „Freizeit & Leben“ sowie „Ehrenamt & Vernetzung“ mit Gästen interaktiv Gespräche geführt.

Virtueller Einlass ab 17.15 Uhr

Den Link zur Teilnahme finden Interessierte auf der Homepage der Region unter www.leader-lenneschiene.de. Virtueller Einlass ist am 31. Januar, ab 17.15 Uhr.

Kontakt: Für weitere Fragen rund um Leader und die Abschlussveranstaltung steht das Leader-Regionalmanagement zur Verfügung (Tel. 02392/80665421; E-Mail: info@leader-lenneschiene.de).

Auch interessant

Kommentare