Kurzzeitig voll gesperrt

Die Goethestraße wird teilweise gesperrt.

WERDOHL ▪ Am Montag wird die Goethestraße zwischen der Einmündung Bogenstraße und der Parkplatzzufahrt des Kaufhauses WK in der Zeit von 6 bis 9 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Im Anschluss wird dann die Reststrecke bis zur Einmündung Derwentsider Straße unter Vollsperrung asphaltiert. Damit Autos während der Sperrung aus dem Bereich Altes Dorf / Poststraße und Goetheparkplatz herausgefahren werden können, werden die vorhandenen Sperrpfosten entfernt. Autofahrern wird empfohlen, den gesperrten Bereich bis Montagnachmittag zu meiden, da lediglich Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr und der Polizei die Durchfahrt erlaubt wird. Es wird von Seiten der Stadt auch ausdrücklich darum gebeten, die Fußgängerzone nicht als Abkürzung zu missbrauchen. Falschfahrer müssen mit einer kostenpflichtigen Verwarnung rechnen. Der Fußgängerverkehr ist von der Straßensperrung nicht betroffen und die Tiefgaragenzufahrt des Kaufhauses WK bleibt durchgängig anfahrbar, teilt die Stadt mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare