Die ganze Schullaufbahn auf einer 15-Meter-Leinwand

+
Seit Oktober arbeiten die Realschüler an der Gemeinschaftsarbeit. Das Ergebnis möchten sie am 21. Juni der Öffentlichkeit präsentieren: Dann soll das große Wandrelief im Flur der Realschule seinen Platz finden.

Werdohl - Seit September des vergangenen Jahres sind acht Neunt- und Zehntklässler der Werdohler Realschule in das Kunstprojekt „Ich & Wir“ eingebunden – jetzt fiebern die Jugendlichen der Vollendung entgegen: Am Donnerstag, 21. Juni, soll das insgesamt 15 Meter lange Wandrelief in der Realschule seinen Platz finden.

An jedem Mittwochnachmittag, im Ausnahmefall auch mal an einem Samstag, haben sich die Jugendlichen in der Kunstwerkstatt (Kuba) im Bahnhof getroffen. Dort ist das beeindruckende Werk unter Anleitung der Werdohler Künstlerin und Kuba-Leiterin Annette Kögel entstanden.

Das Projekt im Rahmen des NRW-Landesprogramms „Kultur und Schule“ umfasst insgesamt 40 Doppelstunden. Die Teilnahme ist für die Jugendlichen kostenfrei.

Zum Auftakt haben die Teilnehmer ihre Mitschüler auf dem Schulhof, im Klassenzimmer oder auch beim Sportunterricht fotografiert. Die Ausdrucke dieser Fotos hat Annette Kögel den Schülern als Silhouetten zur Verfügung gestellt. Diese Schattenrisse wurden zunächst auf A4-Bögen gepaust und mit Bleistift, Fineliner und Kohle unterschiedlich schraffiert, geskribbelt und gezeichnet.

Das Arbeiten mit Acrylfarben auf A-3-Bögen stand im Laufe des Projektes ebenso auf dem Projektplan, wie das Erarbeiten von Hintergründen, die dann zum Teil mit Wellpappe, Spachtelmasse oder Kaffeemehl strukturiert wurden.

Nach dem Ausprobieren dieser und weiterer Techniken gestalten die Schüler nun seit Oktober die Gemeinschaftsarbeit über insgesamt drei Leinwandrollen. Noch sind die letzten Arbeiten nicht beendet. Um das Projekt zeitlich passend zum Abschluss der Zehntklässler im Flur vor dem Sekretariat und den Schulleiterbüros anbringen zu können, haben die Jugendlichen zusätzliche Freizeit an Samstagen und während der Ferien investiert.

Das beeindruckende Ergebnis kann dann ab Donnerstag, 21. Juni, bestaunt werden: Auf 15 Metern stellen die Projektteilnehmer ihre gesamte Realschullaufbahn von sechs Jahren künstlerisch dar. Details zu dem 50 Zentimeter breiten Wandrelief sollen an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.