Der Kultursommer ist da

Sebastian Matt und Thomas Edel bringen den „furiosen Küchenzirkus“ auf den Brüninghaus-Platz.

WERDOHL -   Kabarett mit Martin Zingsheim, artistisches Clowntheater für die Jungen und Mädchen, Rock für Kids und vieles mehr: Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Kultur“ präsentiert die Stadt Werdohl mit weiteren Kooperationspartnern im Verlauf des Sommers sieben Veranstaltungen. Bereits am vergangenen Samstag fand, wie berichtet, unter großer Beteiligung die Auftaktveranstaltung zum Kultursommer mit dem Offenen Singen im Rahmen des 50-jährigen Bestehens der Musikschule Lennetal auf dem Alfred-Colsman-Platz statt.

Weiter geht es am Freitag, 26. Juli: Dann gastiert Martin Zingsheim mit seinem Kabarett-Programm „Opus Meins“ um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei. „Er bringt mit seiner jugendlichen, unbekümmerten Art und seinem unverbrauchten Wortwitz frischen Wind in die Welt des Kabaretts und präsentiert unangestrengt locker und selbstironisch seine Sicht der Dinge“, heißt es in der Ankündigung der städtischen Kulturabteilung. „Vom Piano zur Gitarre und wieder zurück, markige Texte singend mit gesprochenen Zwischenschüben, die sich gewaschen haben, da ist der Kabarettist in seinem Element“, macht die Kulturabteilung weiter Werbung für die Veranstaltung. Die Eintrittskarten sind ab sofort in der Stadtbücherei zum Preis von sechs Euro beziehungsweise drei Euro (Schüler und Studenten) erhältlich.

„Der furiose Küchenzirkus“ heißt es am Sonntag, 28. Juli, wenn das Theater Coq au vin mit den beiden Schauspielern Sebastian Matt und Thomas Edel um 15 Uhr auf dem Brüninghaus-Platz auftritt. „Zwei Köche bitten zu Tisch! Es gibt Apfelkuchen! Phantasie- und humorvoll erschaffen die zwei Clowns ihre kleine Küchenwelt, die viel Charme und Magie versprüht“, heißt es in der Ankündigung. Die Besucher können sich auf artistische Kunststücke und tänzerische Choreographien freuen. Das Kindertheaterprogramm richtet sich an Jungen und Mädchen im Alter von drei bis zehn Jahren. Erwachsene sind natürlich ebenfalls willkommen. Die Bewirtung übernimmt die Awo Werdohl-Versetal. Der Eintritt ist frei. Sollte das Wetter schlecht oder die Wetterlage unsicher sein, wird die Veranstaltung in den Saal der Freikrirchlichen-Gemeinde am Fritz-Thomée-Platz verlegt. In einem solchen Falle werden auf dem Brüninghaus-Platz Schilder aufgestellt, schreibt die zuständige Mitarbeiterin Reinhild Wüllner-Leisen.

„Schneewittchen – frei nach den Gebrüdern Grimm“ mit dem Figurentheater Mensch Puppe heißt es am Sonntag, 11. August, ebenfalls auf dem Brüninghaus-Platz. Zum Inhalt: „Tumult im Königreich: Prinzessin Othilie soll heiraten. Einen Prinzen mit Puffärmeln und Strumpfhosen – oh nein, bloß das nicht! Sie flüchtet gemeinsam mit den Kindern in ihr altes Spielzimmer: Dort warten Schneewittchen, die sieben Zwerge und märchenhaft aufregende Abenteuer mit viel Musik und glücklichem Ende“ schreibt Wüllner-Leisen. Jeannette Luft erzählt und spielt gemeinsam mit dem Gitarristen Ralf Winkelmann die Märchen der Gebrüder Grimm und singt dazu bekannte und unbekannte Volkslieder.

Das Stück richtet sich an kleine Zuschauer ab einem Alter von vier Jahren. Auch hier sorgt die Awo aus dem Versetal für die Bewirtung der Gäste. Der Eintritt ist ebenfalls frei.

Clever gemachte Songs für die ganze Familie unter dem Motto „Punkpanda Peter... und andere harte Kerle“ präsentiert die Stadt Werdohl am Sonntag, 25. August, um 15 Uhr auf dem Brüninghaus-Platz. Für Unterhaltung sorgt eine Rock-Band für Kinder namens Randale. Auch hier ist der Eintritt frei. In gewohnter Manier sorgt auch hier die Awo aus dem Versetal für die Verpflegung der Besucher. Das beliebte Wunschkonzert darf im Rahmen des Kultursommers natürlich ebenfalls nicht fehlen. Dieses ist für Sonntag, 1. September, terminiert. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr. Wie immer können die Bürger das Konzert selbst mitgestalten. Stimmzettel liegen ab sofort in den Geldinstituten, der Stadtbücherei und unter anderem im Einwohnerbüro aus. Mitwirkende des diesjährigen Wunschkonzertes sind das Jugendblasorchester der Musikschule Lennetal unter der Leitung von Georg Tausch und der Männergesangverein „Liedertafel“ Neuenrade unter der leitung von Manfred Stein. Durch das Programm führt Sebastsian Hoffmann. Abgabeschluss für die Stimmzettel ist Freitag, 9. August. Auch hier ist der Eintritt frei. Für die Bewirtung sorgt laut Programm die Interessengemeinschaft Versetal.

Zudem können sich die Werdohler schon mal einen weiteren Termin vormerken: Bürgerfrühschoppen und Bahnhofsfest mit dem Musikzug des Versetaler Schützenvereins sind für Samstag, 28. September, geplant. Das Fest beginnt um 11 Uhr. Für die Bewirtung zeichnen die Veltins GmbH und die Geschäftsleute des Bahnhofes verantwortlich.

„Rock für Kids“ darf im Kultursommerprogramm natürlich nicht fehlen. In diesem Jahr findet die Veranstaltung wieder in Plettenberg statt und zwar am Sonntag, 6. Oktober, zwischen 14 und 18 Uhr auf dem Sportplatz in Plettenberg-Ohle.

Mit dabei sind unter anderem der Kinder- und Jugendcircus Alfredo, heißt es in der Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare