Musikschule Lennetal freut sich über Erfolge 

Elisabeth Krawczyk aus Werdohl hat einen 3. Preis erreicht.

Werdohl - Zwei Schülerinnen der Musikschule Lennetal können einen großen Erfolg feiern. Elisabeth Krawczyk aus Werdohl und Michaela Lieder aus Altena hatten sich beim 51. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für den Landeswettbewerb in Essen qualifiziert, der in den vergangenen Tagen stattfand.

Dabei erspielte sich Elisabeth Krawczyk in der Kategorie Klavier Solo 17 Punkte und damit einen 3. Preis. Ihr Programm mit Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Frederic Chopin und Karol Szymanowski überzeugte die Jury in Essen.

Besonders stolz auf ihre Leistung darf Michaela Lieder aus Altena sein. Die junge Violinistin erreichte gemeinsam mit ihrem Spielpartner Patrick Oppelcz aus Hagen 24 Punkte und einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.

Die beiden Musiker erhielten in ihrer Altersgruppe das beste Ergebnis und vertreten das Land NRW beim Bundeswettbewerb in Braunschweig und Wolfenbüttel, der vom 6. bis 13. Juni ausgetragen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare