Konzert für den Bürgermeister

+
Die Lesung im Kleinen Kulturforum hat für Siegfried Griebsch schon lange Tradition. Gestern lauschten die Zweitklässler der Grundschule Kleinhammer den Weihnachtsgeschichten des Bürgermeisters.

WERDOHL - Da war der Bürgermeister erst einmal überrascht: Sein dickes Buch lag schon aufgeschlagen auf dem Tisch, um den Zweitklässlern Weihnachtsgeschichten vorlesen zu können, doch die Jungen und Mädchen der Klassen 2c und 2d der Grundschule Kleinhammer ließen sich spontan vom ertönenden Klavierspiel animieren und zogen singend in die Räumlichkeiten des Kleinen Kulturforums im Bahnhof ein.

Und weil dieses ungeplante, kleine Konzert merklich allen Beteiligten – Sängern und Zuhörern – viel Freude bereitete, wurden auch noch weitere Weihnachtslieder angestimmt.

Am Klavier wurden die Werdohler Grundschüler von Fredo Gansauge begleitet, der für den musikalischen Rahmen während der Lesung sorgte, die für das Stadtoberhaupt und die Mitglieder des Kleinen Kulturforums schon lange Tradition zur Weihnachtszeit ist.

Bei Kerzenschein und Plätzchen erfuhren die Grundschüler aus Kleinhammer dann von Siegfried Griebsch was passiert, „Wenn der Christbaum brennt“ und lauschten den spannenden Weihnachtsgeschichten über den Adventskalender und den Tauschladen.

Von Simone Benninghaus

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare