Schützen laden zum Grillen ein

+
Kathi Reichel, Kompanieführer Markus Balz und Feldwebel Jens Kirsten freuen sich schon auf den Dreikampf. ▪

WERDOHL ▪ Der Versuchsballon ging im vergangenen Jahr hoch. Die damalige Königskompanie ließ ein Spanferkel über dem Grill drehen und lud den gesamten Werdohler Schützenverein ein. Jetzt sagte Kompaniefeldwebel Jens Kirsten: „Wir wollen mit dem Spanferkel-Grillen eine Marke installieren.“

Konkret heißt das: Das Kompaniefest auf dem Hof Crone soll nun jährlich stattfinden. Und die Verpflegung der Gäste mit einem grillfrischen Spanferkel soll dabei eine Konstante sein. Eingeladen sind bei der nunmehr zweiten Auflage der Sause in und um die Scheune herum alle Werdohler, ob Schützen oder nicht.

Wie im Vorjahr wird auch am Samstag, 25. August, wieder ein Dreikampf durchgeführt. Der Jux-Wettbewerb gliedert sich in Dosenwerfen, Darts und Armbrustschießen. Die Ergebnisse der drei Disziplinen werden bei den Teilnehmern am Ende zusammengerechnet – und dann gibt es Preise für die besten Drei. „Wir verraten aber noch nicht, was es geben wird. Das ist noch eine Überraschung“, hielt Kompanieführer Markus Balz sich diesbezüglich noch bedeckt.

Fest steht indes, dass es bei diesem öffentlichen Fest auch Getränke geben wird. Und wer keinen Kaffee haben möchte, der bekommt auch Kaltgetränke – vom Mineralwasser bis zum Pils. Und wer kein Schwein mag, für den werden auch Reibeplätzchen gebacken. Auch Kuchen und Torten stehen für die Gäste bereit. Das Spanferkel aber wird vom Hof Kohlhage in der Deipschlade in Pungelscheid stammen, verriet Kirsten.

Soweit bleibt also alles wie gehabt – eine Veränderung zum Vorjahr gibt es aber schon: Auf den DJ verzichtet die 2. Kompanie des Werdohler Schützenvereins in diesem Jahr. Musik aus der Konserve wird es jedoch auch weiterhin geben.

Landwirt Christian Crone ist übrigens auch Mitglied der 2. Kompanie.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare