Dana Jacke neue Schriftführerin der 2. WSV-Kompanie

+
Dana Jacke (links) übernahm das Amt der bisherigen Schriftführerin Kathrin Jardzejewski (rechts). Kompaniechef Markus Balz gratulierte und dankte.

Werdohl -  Die 2. Kompanie des Werdohler Schützenvereins setzt ihr Vertrauen für die kommenden vier Jahre erneut in Markus Balz als Kompanieführer. Während der Versammlung waren wichtige Wahlen durchzuführen. So wurde der Posten der Schriftführerin neu besetzt, da Kathrin Jardzejewski sich nicht erneut zur Wahl stellte. Ihren Posten übernahm Dana Jacke.

Nach den Wahlen ging die Versammlung zu den Kompanieangelegenheiten über. Markus Balz teilte mit, dass die Schützen ihr Augenmerk schon jetzt auf das nächste Sommerfest richten müssen. Hierzu werde das Komitee neu eingerichtet. „Unser Sommerfest ist sehr wichtig und wir müssen dafür noch mehr Werbung machen“, appellierte Balz. Stattfinden soll es am 26. August auf dem Hof Crone.

An die schöne Weihnachtsfeier des letzten Jahres möchte die Kompanie auch 2017 anknüpfen. Eine Neuerung wurde jedoch trotzdem beschlossen. Dieses Jahr wird die Feier nicht gleichzeitig mit dem Werdohler Weihnachtsmarkt stattfinden, sondern am 2. Dezember.

Ein weiterer Beschluss des Vorstandes war, dass die 2. Kompanie sich auf dem Weihnachtsmarkt mit einer Bude präsentieren möchte. Ideen hierzu sollen an den Spieß Mario Hofmann weitergegeben werden. Der Spieß wies darauf hin, dass man für die Vorhaben der Kompanie einige Helfer benötigen werde, und bat die Mitglieder um Rückmeldung bei Anfragen. Hofmann teilte in diesem Zug mit, dass dies schon für das diesjährige Osterfeuer wichtig werde.

Markus Balz blickte anschließend auf den Kompanieausflug im vergangenen Monat zurück und meinte: „Wer nicht dort war, hat etwas verpasst. Es war unglaublich klasse und so etwas sollte auf jeden Fall noch einmal wiederholt werden.“

Auch in der 2. Kompanie steigt schon jetzt die Vorfreude auf das Schützenfest. Die Stelle des Fahnenträgers galt es für dieses Jahr neu zu besetzten, wofür Mirco Hofmann sich zur Verfügung stellte. Am sonntäglichen Antreten soll sich trotz Wegfalls des Ständchens nichts ändern. Die Kompanie tritt wie gehabt am Bistro LA an. Balz teilte den Beschluss des Vorstandes mit, dass die 2. Kompanie in diesem Jahr beim Schießen am Montagmorgen Kaffee anbieten möchte.

Schießmeister Yannik Müller kritisierte die Beteiligung der Schützen an den Schießveranstaltungen. Es wurde vorgeschlagen, die Mitglieder per E-Mail vor den Terminen nochmals zu informieren und die probeweise Verlegung des Schießens auf einen Wochentag erneut zu überdenken.

Die Versammlung setzte Balz damit fort, die Termine des Vereins zu nennen. Der stellvertretende Kompanieführer Lutz Hoffmann machte deutlich, dass die Teilnahme an den Veranstaltungen in letzter Zeit nicht zufriedenstellend gewesen sei und appellierte an die Mitglieder sich wieder mehr am Schützenwesen zu beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare