Kohlhage übernimmt Vorsitz

+
Bernd Kohlhage (3. v. l.) kümmert sich als 1. Vorsitzender künftig um die Geschicke der Fußballabteilung des TuS Versetal. Er wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Mittwoch gewählt.

WERDOHL ▪ Vor zwei für drei Jahre gewählt, erklärte der auf der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend abwesende Thorsten Zeisig seinen Rücktritt als 1. Vorsitzender der Fußballabteilung des TuS Versetal. Bernd Kohlhage hatte ebenfalls im vergangenen Jahr erklärt, in absehbarer Zeit ins zweite Glied zurück treten zu wollen. Jetzt ließ er sich von den 21 Anwesenden im Restaurant Altenmühle zum neuen 1. Vorsitzenden wählen.

Bei den weiteren Wahlen wurde der Vorstand auch um einige neue Posten erweitert. Die Verantwortung solle somit auf mehrere Schultern verteilt werden, erklärte der neue erste Mann in der Fußballabteilung des TuS Versetal. Kohlhage wurde für zwei Jahre gewählt. Als zweiter Vorsitzender wurde Roland Diekhof im Amt bestätigt. Susanne Kohlhage bleibt für weitere drei Jahre 1. Geschäftsführerin. Neue 1. Kassiererin wird Heike Fischer. Bernd Kohlhage diente der Abteilung 18 Jahre lang als Kassierer. Als neuer zweiter Kassierer wurde durch die Versammlung Marcel Kretschmann bestimmt. Künftig zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit ist Volker Ossenberg. Als Beisitzer ergänzen folgende Personen fortan den Vorstand: Andreas Häring und Patrick Schmidt wurden für zwei, Holger Hisse und Ramona Bekavac für ein Jahr gewählt.

Die Versammlungsleitung hatte am Mittwoch Henning Meyer vom Hauptverein inne. Er bat zunächst Bernd Kohlhage – in seiner Funktion als 1. Kassierer – die Finanzlage der Abteilung zu skizzieren. Kohlhage berichtete von einem leichten Plus in der Kasse. Dessen Frau Susanne hielt dann den Jahresbericht.

Zwei Senioren- und eine Damenmannschaft sind für die Saison gemeldet. Die 1. Mannschaft mit vielen neuen Spielern wurde zunächst durch Guiseppe Alletto trainiert. Der erhoffte Aufstieg in die Kreisliga B blieb aus. Patrick Schmidt übernahm das Team. „Zur Zeit belegt die 1. Mannschaft mit 50 Punkten und einem Torverhältnis von 89:30 den dritten Platz in der Tabelle“, sagte Kohlhage nicht ohne Stolz. Ab der kommenden Saison wird Trainer Schmidt durch Carsten Glänzel ersetzt.

Die 2. Mannschaft ist auch erfolgreich, aktuell auf dem 12. Tabellenplatz. Trainer Rolf Brockhaus und zahlreiche „jüngere, starke“ Spieler haben das Team verstärkt. Saisonziel sei ein einstelliger Tabellenplatz.

Die Damenmannschaft wurde von Sarah Schlömer trainiert, die diese Funktion aus persönlichen gründen an Ramona Bekavac übergab. Für die Zukunft wird noch ein geeigneter Trainer gesucht. Kohlhage: „Die Damen belegen zur Zeit mit 15 Punkten den achten Tabellenplatz.“

Für den Jugendbereich bilanzierte Thorsten Fiand. Der TuS Versetal war mit vier Jugendmannschaft in den Spielbetrieb gestartet. Diese schlugen sich – auch in der Hallensaison– „zufrieden stellend“. Ein Marathon ergab sich aus der Ausrichtung von zahlreichen Jugendturnieren: drei E-Junioren, ein D-Junioren, ein C-Juniorinnen und ein B-Juniorinnen-Turnier fanden im Versetal statt.

Die B-Juniorinnen wurden „zum Beginn der Rückrunde vom Spielbetrieb zurück gezogen“, bedauerte Fiand. „Ein paar Wochen darauf folgte auch der Rückzug der E2-Junioren“. Ergo sucht die Jugendabteilung noch drigend Betreuer und Trainer. Die gesamte Abteilung hat Bedarf an Schiedsrichtern.

Abschließend wurden noch drei Termine mitgeteilt: Am 16. Juni veranstaltet die Fußball-Abteilung einen Tag der offenen Tür. Am 24. Juni nehmen die Fußballer am SPD-Turnier teil. Der Hauptverein veranstaltet seine Jahreshauptversammlung am 6. Juli. ▪ kol

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare