Kögel gewährt Blick ins Atelier

+
Die heimische Künstlerin Annette Kögel öffnet ihr Atelier und ihren privaten Wohnbereich für Gäste. Sie präsentiert eine Auswahl ihrer Werke. Auch neue Bilder sind zu sehen.

WERDOHL - Nicht nur Kunstinteressierte aus Werdohl warten auf die Ankündigung dieses Termins: Die offenen Atliertage der heimischen Künstlerin Annette Kögel finden in diesem Jahr am ersten Adventswochenende statt.

Dann öffnet Kögel ihr Atelier und ihr Wohnhaus an der Neuenrader Straße 7 für die Besucher – und präsentiert eine Auswahl ihrer Bilder und Objekte. Auch ganz aktuelle Werke der Werdohlerin – alle in Acryl-Mischtechnik – sind zu sehen. „Mein neuen Bilder sind Kreisvarianten“, sagt Kögel über die Kunstwerke, die im Rahmen eines Seminars in Trier entstanden sind. Sie habe sich der eigentlich perfekten Form des Kreises kreativ angenommen und diese angzweifelt. Der Betrachter darf auf die verschiedene Varianten dieser künstlirischen Auseinandersetzung gespannt sein.

Darüber hinaus hat Kögel kleine Materialmix-Bilder geschaffen. „Spielereien“, nennt sie diese Werke liebevoll, in die beispielsweise Glassplitter, Metallstückchen und Wellpappe eingearbeitet sind. Objekte, wie beispielsweise das Arrangement „Zuhause“ – es besteht aus Vogelhäuschen, aus denen in Werdohl aufgenommene Geräusche erklingen – können ebenfalls in Augenschein genommen werden.

In erster Linie würden die offenen Ateliertage von Gästen genutzt, die sich über neue Arbeiten informieren oder auch die Wirkung von Kunstwerken im Wohnraum erleben wollten. „Es ist etwas anderes, wenn man ein Bild im Wohnbereich betrachten kann, anstatt es an einer weißen Atelierwand zu sehen“, stellt die Werdohlerin fest. Natürlich können Interessierte aber auch Bilder erwerben. Ebenso den Gold- und Silberschmuck, den die Iserlohner Goldschmiedin Dagmar Müller ausstellen wird.

Musikalisch wird die Veranstaltung vom Trio „d’accord“ (Sebastian Hoffmann, Marion Jeßegus, Martin Theile) am Samstag um 17 Uhr bereichert. Oecotrophologin Ulla Becker bereitet für die Gäste Fingerfood vor. Die offenen Ateliertage finden am Samstag, 30. November, von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 18 Uhr an der Neuenrader Straße 7 statt.

Carla Witt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare