Kleine Pflanzen-Paradiese warten auf die Fachjury

+
Eine Jury beurteilte die zwölf Terrassen und Balkone und ermittelt nun den Sieger. ▪

WERDOHL ▪ Unscheinbar wirkt der Aufgang zur Terrasse der Familie Krönke. Graue Treppen führen hinauf zum Hauseingang. Je höher der Besucher jedoch kommt, desto mehr lässt sich erahnen, was ihn hinter der Hauswand erwartet.

Denn bereits einen Schritt nach der letzten Stufe steht er mitten in einem Meer bunter Blumen. So empfand das auch die fünfköpfige Jury der Aktion „Blühendes Ütterlingsen“. Sie begutachtete gestern die zwölf teilnehmenden Terrassen und Balkone. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr möchte die Jury auch in diesem Jahr die schönsten Oasen auszeichnen.

„Das hier ist meine Wohlfühloase“, erklärt Ursula Pingel der Jury. Die Rentnerin sitzt in einem Liegestuhl umringt von bunten Blumen. Stiefmütterchen, Wandelröschen, Margeriten, Petunien und Fuchsien in allen Farben und Größen blühen um sie herum. Die Vielfalt und vor allem die farbenfrohe Gestaltung fiel auch der Jury positiv auf. Nach drei Kriterien wird der Sieger ermittelt: Farbliche Gestaltung, Pflanzengestaltung und Dekoration werden benotet. Die Jury, bestehend aus Silke Kreikebaum, Ahmet Tasdemir sowie den Pflanzen- und Gartenexperten Jochen Römer, Ingo Wilmes und Carsten Fromm, war begeistert von der ersten Terrasse des Tages. „Die Pflanzen sind in einem guten Zustand und alles ist sehr gepflegt“, lobt Gartenbauer Ingo Wilmes.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion von Quartiersmanagerin Silke Kreikebaum: „Wir wollen die Attraktivität unseres Stadtteiles fördern. Die Aktion scheint gut anzukommen.“ Im vergangenen Jahr hatten sechs Hobbygärtner an der Aktion teilgenommen, in diesem Jahr sind es bereits doppelt so viele.

Den Sieger erwartet eine Auszeichnung, sowie ein Preis in Form von Blumen. Wer aber am Ende den schönsten Balkon beziehungsweise die schönste Terrasse hat, wird erst heute bekannt gegeben. ▪ lm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare