Kleine Hits großer Vorbilder in Werdohl

+
Küppers, Beck’s und Brinkhoff’s enterten am Rosenmontag die Bühne des Alt Werdohl. ▪

WERDOHL ▪ Zum neunten Mal innerhalb von 21 Jahren enterten am Rosenmontag Küppers, Beck’s und Brinkhoff’s die Bühne der Musikkneipe Alt Werdohl. Über die Jahre erspielte sich der Dreier eine große Fangemeinde. Und so war das Kultlokal an der Freiheitstraße mit 80 Gästen auch wieder gut gefüllt.

Mit „Bad Case of Loving you“ von Robert Palmer zeigte die Cover-Truppe gleich zu Beginn: Der Motor dieses Rock-’n’-Roll-Trikes ist gut geschmiert. Und die Bitte des Sängers in Richtung Theke – „Wir brauchen drei Bier, um mit dem Publikum anstoßen zu können“ – belegte, was der Name der Combo schon vermuten ließ: Der Betriebsstoff dieses Motors ist Pils.

Auch deutschsprachige Songs gehören zum Repertoire der Band, die seit 1989 die Region unsicher macht. Etwa bei „Keine Zeit“ von Marius Müller-Westernhagen präsentierte sich den Werdohler Musikfans ein längst aufeinander abgestimmtes Team, in welchem jeder weiß, was der andere macht und denkt.

Besonders ansprechend ist, dass die Coverband nicht (nur) die üblichen Verdächtigen spielt, sondern eben die kleineren Hits der großen Vorbilder aus den Boxen dröhnen lässt. Wo andere Top-40-Bands beim Thema Police etwa nicht über „Every Breath you Take“ und „So Lonely“ hinaus kommen, überraschen Küppers, Beck’s und Brinkhoff’s mit „Roxanne“.

Sänger Dirk Schmidt aus Lemgo griff dann zur akustischen Gitarre und brachte spätestens mit „Crazy Little Thing Called Love“ von Queen die Stimmung zum Kochen. Dazu brauchte im Publikum übrigens niemand eine Pappnase, Perücke oder Herzchen auf den Wangen. Bassist Carsten Wroblewski hielt keinen Augenblick still – nicht einmal mit seinen Gesichtsmuskeln. Dass der Mann an den vier Saiten Spaß hatte, war nicht zu übersehen. Drummer Dirk Mankel – von Schmidt als Trommelschlumpf vorgestellt – komplettierte das Trio. ▪ Michael Koll

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare