Sonnensegel wird aufgehängt

Kita Gernegroß: Garten-Eröffnung verschoben

+
Das vier mal acht Meter große Sonnensegel soll an diesen Edelstahlstangen befestigt werden.

Werdohl – Rund um die Hangrutsche und die Kletterrampe im neuen Garten der Kindertagesstätte Gernegroß wurden jetzt insgesamt zehn Stangen aus Edelstahl im Boden verankert – daran soll in Kürze ein Sonnensegel befestigt werden, das die Kinder vor einem Übermaß an Sonneneinstrahlung schützt.

Es wird allerdings noch einige Wochen dauern, bis der Schutz montiert werden könne, denn das vier mal acht Meter große, orangefarbene Sonnensegel werde eigens für diese Nutzung angefertigt, berichtet Kita-Leiterin Birgit Nörthemann. Sie freut sich über jeden Fortschritt im Garten, der trotz der Corona-Krise genutzt werden könne: „Die Kinder, die in der Notbetreuung sind, dürfen in Kleingruppen natürlich auch unser Außengelände nutzen.“ Und gerade bei den sommerlichen Temperaturen der vergangenen Wochen sei ein Sonnensegel sehr sinnvoll. 

Allerdings wird demnächst am Kirchpfad Rasen eingesät, dann sollte der entsprechende Bereich vorübergehend nicht betreten werden. Zunächst werde allerdings Mutterboden angeliefert, berichtet Nörthemann. 

Kräuterspirale mit Gabionensteinen 

Auch eine Gabionen-Kräuterspirale aus Edelstahl werde in Kürze auf dem Gelände ihren Platz finden, kündigt die Kita-Leiterin an. Bepflanzt werde die Spirale allerdings voraussichtlich erst nach den Sommerferien – „wenn hoffentlich wieder alle Kinder zu uns kommen dürfen“. 

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise musste auch die für den 9. Mai geplante offizielle Eröffnung des neuen Gernegroß-Gartens verschoben werden. Birgit Nörthemann: „Einen neuen Termin haben wir noch nicht festgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare