An der Kita Gernegroß entsteht ein Kinder-Garten

Die Arbeiten auf der Freifläche unterhalb der Stadtklinik laufen seit Donnerstag.

Werdohl - An der Kindertagesstätte Gernegroß haben am Donnerstag die Arbeiten für die Anlegung eines Gartens begonnen. Mit einem Bagger hat die Firma Ossenberg erste Erdbewegungen vorgenommen.

Auf dem schmalen Grundstücksstreifen unterhalb der neuen Stadtklinik-Parkplätze an der Schulstraße sollen auf einer Fläche von rund 1400 Quadratmetern mehrere Beete für schnell wachsendes Gemüse angelegt werden. 

Der Kinder-Garten sei ein Langzeitprojekt, in das alle Kinder eingebunden werden sollten, erklärte Birgit Nörthemann, Leiterin der Kita Gernegroß. Die Mädchen und Jungen sollen die Pflanzen selbst pflegen und später auch ernten. Auch einige Obstbäume sollen gepflanzt werden. 

Etwa die Hälfte des Areals soll später als Rasenfläche zum Spielen und Toben zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare