Kita Gerne Gross wurde Samstag offiziell eröffnet

+
Die Sonnenstrahlen-Kinder taten ihrem Namen alle Ehre und sangen mit den anderen zusammen „Hallo, Salu“.

Werdohl - Klar, seit dem 16. September herrscht bereits Betrieb in Werdohls jüngster Kindertagesstätte Gerne Gross. Doch eröffnet wurde sie offiziell erst am Samstag. Einrichtungsleiterin Silke Wiederspahn-Hopmann erklärte: „Wir wollten unsere Kinder nicht überfordern. Sie sollten sich erst einmal richtig eingewöhnen.“ Aktuell beherbergt die Kita 86 Mädchen und Jungen.

„Das Ergebnis des Umbaus ist sehr gelungen“, sagte Wiederspahn-Hopmann zur Begrüßung zahlreicher Eltern, Geschwister, Großeltern sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung.

Bürgermeister Siegfried Griebsch pflichtete ihr bei: „Die 1,7 Millionen Euro sind hier gut investiert worden. Wir können stolz auf diese Einrichtung sein.“ Das sehen auch die Eltern so, wie der Beifall an dieser Stelle bewies.

Die Kinder selbst hatten sich als Regentropfen, Sonnenstrahlen und Wurzelkinder verkleidet. In dieser Kostümierung begrüßten sie ihre Gäste mit dem Lied „Hallo, Salu“. Dann ging es nach draußen. Alle Kinder und Eltern ließen Luftballons, verziert mit Kleeblättern und Glückskäfern zu einem Glücksflug aufsteigen.

Von Michael Koll

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare