An der Kirche geht es rund

Manfred Buchta präsentiert den Hauptpreis der Sonderverlosung und die Pokale, die beim Tauziehen zu gewinnen sind.

WERDOHL ▪ Die Vorbereitungen für das Pfarrfest in der katholischen Kirchengemeinde St. Petrus Canisius sind abgeschlossen. Begonnen wird die Zwei-Tages-Veranstaltung am kommenden Samstagabend ab 18 Uhr mit einem Dämmerschoppen.

Höhepunkt bleibt das bunte Treiben am Sonntag im Anschluss an den Familiengottesdienst. Hier bieten zum Beispiel die Messdiener Spiele und Unterhaltung für Kinder an.  Hier bieten zum Beispiel die Messdiener Spiele und Unterhaltung für Kinder an.

Trotz allem steht zunächst der inzwischen 24. Tauzieh-Wettbewerb auf dem Bolzplatz neben dem Kindergarten St. Bonifatius im Blickpunkt. Das Teilnehmerfeld ist inzwischen größer geworden, denn neben den Feuerwehr-Mannschaften aus Eveking und Kleinhammer sind auch die Berglöwen aus Rärin, die Pfadfinder St. Michael, die Schützen und die Tauziehgemeinschaft Ludemert (sie ist Titelverteidiger) am Start. Schiedsrichter ist diesmal der Werdohler Schützenkönig Udo Müller. Weitere Anmeldungen können noch bei Manfred Buchta (0 23 92/71 516) oder bis 11 Uhr auf dem Festplatz abgegeben werden.

Jede Mannschaft besteht aus sechs Wettkämpfern. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Der Sieger erhält neben einem Pokal noch 50 Euro Bargeld. Für die Platzierten gibt es ebenfalls Pokale sowie einen kleinen Preis. Die Siegerehrung wird gegen 14 Uhr vorgenommen.

Wenig später beginnt für alle Kinder das „Spiel ohne Grenzen“ an und in der Kindertagesstätte St. Bonifatius. Spielkarten werden ausgegeben, und an verschiedenen Stationen müssen Aufgaben gelöst werden. Am Ende winkt für jedes Kind ein kleiner Preis. Die Ausgabe erfolgt um 16.30 Uhr, und ab 17 Uhr beginnt eine Sonderverlosung (Lose auf dem Festplatz zu haben). Hauptpreis ist ein Fahrrad. Außerdem können ein Frühstückskorb, Elektrogeräte, Spiele, Bücher, Blumen, Gutscheine und viele weitere Preise gewonnen werden.

Für den musikalischen Rahmen sorgt ab 11 Uhr das Jugendblasorchester unter der Leitung von Georg Tausch, während parallel im kleinen Pfarrsaal der Bücherbasar stattfindet, dessen Erlös für die Flutopfer in Pakistan bestimmt ist.

Für das Wohl der Besucher wird bestens gesorgt. Grillspezialitäten und Reibeplätzchen gibt es, und ab 12 Uhr versorgen die Malteser die Gäste mit Suppe aus der Gulaschkanone. An Kuchen und Torten (30 zur Auswahl) wird es nicht mangeln.

Rainer Kanbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare