Kinder von St. Bonifatius demonstrieren für Kinderrechte

+

Werdohl - Unter dem Motto „Alle sollen es hören: Jedes Kind hat Rechte!“ machten am Freitagvormittag auf dem Brüninghaus-Platz rund 20 Kinder, Erzieherinnen und Mütter aus dem Kindergarten St. Bonifatius in Eveking auf den Weltkindertag aufmerksam.

Von den Trillerpfeifen machten die Jungen und Mädchen ausgiebig Gebrauch. Helma Neuberger (r.) von St. Bonifatius und ihre Delegation standen stellvertretend für beide katholischen Kindertageseinrichtungen in der Stadt. In der Woche zuvor hatten die Erzieherinnen das Thema mit den Kindern besprochen, die deshalb auch ganz gut wussten, warum sie demonstrierten.

Bürgermeisterin Silvia Voßloh bedankte sich für das Engagement und machte darauf aufmerksam, dass in der Stadt bald ein Kinder- und Jugendparlament eingerichtet werde. Zum Weltkindertag finde am morgigen Sonntag auch „Rock für Kids“ am Goethespielplatz statt. - heyn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare