Einvernehmliche Absprache mit dem Ordnungsamt

Corona: Auch Hochzeiten fallen dem Virus zum Opfer

+
Symbolfoto: Große Hochzeitsfeiern sind in Werdohl abgesagt worden.

Wegen des Coronavirus' haben die privaten Veranstalter Cici-Saray und Vier Jahreszeiten alle geplanten Hochzeiten mit mehreren hundert Gästen in den nächsten Wochen abgesagt. Die Entscheidung fiel in einvernehmlicher Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Werdohl.

Werdohl - Auch Hochzeiten fallen dem Coronavirus zum Opfer: Im Cici-Saray im Gewerbegebiet waren türkische Hochzeit mit mehreren hundert Gästen geplant, auch im Vier Jahreszeiten am Schützenplatz sollten große Hochzeitsfeiern veranstaltet werden.

Vanessa Kunze-Haarmann beschrieb die Situation als Allgemeine Vertreterin der Bürgermeisterin: „Eigentlich müssten wir jedem Veranstalter einzeln eine ordnungsbehördliche Verordnung zukommen lassen. Das ist momentan zu kompliziert. Im Augenblick nutzen wir ein vereinfachtes Verfahren.“

Coronavirus: Hochzeiten fallen aus

Demnach sei den Betreibern von Cici-Saray und Vier-Jahreszeiten die Absage der Veranstaltung durch das Ordnungsamt nahegelegt worden. Die Absagen seien durch die Häuser selbst erfolgt. Private Gesellschaften in öffentlichen Räumen wie Gemeindehäusern oder Schützenheimen können durch das Ordnungsamt untersagt werden.

Das Coronavirus hat den Märkischen Kreis im Griff: In unserem News-Ticker berichten wir fortlaufend über alle aktuellen Entwicklungen. In einem weiteren News-Ticker berichten wir über die Lage in ganz NRW.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare