Jolinchen-Kandidaten werden angefeuert

Das Laufen ist eine der Disziplinen, die die Mädchen und Jungen beim Jolinchen-Sportabzeichen absolvieren. - Foto: Koll

WERDOHL -   52 Mädchen und Jungen tummelten sich am Samstag in der Turnhalle Eveking. Zahlreiche Eltern, Freunde, Geschwister sowie Großeltern saßen auf den Bänken und standen am Rand: Sie fieberten mit und feuerten lautstark an.

Bereits zum dritten Male luden der TuS Versetal und der katholische Kindergarten Eveking gemeinsam zur Absolvierung des Sportabzeichens Jolinchen ein. Jolinchen wird ausgelobt vom Deutschen Sportbund und der Krankenkasse AOK.

Werfen, Balancieren, Laufen, Rollen und Hüpfen stand also für die Kinder auf dem Programm – je nach Altersklasse in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Wer den Anforderungen von Jolinchen gewachsen war, bekam am Ende Urkunde und Medaille. Doch auch alle anderen erhielten ein Geschenk von den Veranstaltern.

Die Verpflegung im Laufe des Tages hatte der TuS Versetal übernommen, der sich erhofft, dass einige Mädchen und Jungen künftig auch zu ihren Übungsstunden kommen und weiterhin Sport treiben.

Trainiert wird in der Turnhalle Eveking mit dem TuS Versetal wöchentlich dreimal: Montags zwischen 15.30 und 16.30 Uhr turnen alle ab drei Jahren. Das Mutter-Kind-Turnen geht mittwochs von 15.15 bis 16.15 Uhr über die Bühne. Im Anschluss und bis 17.30 Uhr sind dann schließlich die Großen ab fünf Jahren an der Reihe.

Von Michael Koll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.