Jeep-Fahrer gesucht

Werdohl - Den Fahrer eines Chevrolet Blazer S 10 – ein größerer Jeep – wird von der Polizei gesucht. Der Unbekannte verursachte am Donnerstag um 21.40 Uhr an der Schwarzen Ahe – L 879 – einen Unfall und beging anschließend Fahrerflucht.

Der Wagen war in Richtung Werdohl unterwegs, als er nach einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam und zunächst zwei Bäume streifte. Nach weiteren 70 Metern Fahrt kam das Auto erneut von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Geländer des Treppenaufgangs zum Haus Schwarze Ahe 11 c. Der Fahrzeugführer setzte nach dem Unfall seine Fahrt einfach weiter fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Am Unfallort konnten die Polizeibeamten diverse Teile vom flüchtigen Wagen auffinden. Es konnten unter anderem Teile der Beleuchtungseinrichtungen und des Außenspiegels sichergestellt werden.

Die Polizei in Plettenberg bittet unter Tel. 0 23 91 / 91 99 0 um Zeugenaussagen sowie Hinweise auf dieses Fahrzeug.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.