Bürgerbus Werdohl hat 2012 fast 15 000 Fahrgäste befördert

Eint Meyer (links) und Karl-Heinz Wadler (Mitte) teilten sich den ersten Platz in der Klasse „der fleißigsten Fahrer 2012“. Foto: maj

WERDOHL -  37 588 Kilometer hat der Werdohler Bürgerbus bei 503 Einsätzen im vergangenen Geschäftsjahr zurückgelegt und dabei fast 15 000 Fahrgäste befördert. Allerdings: Die Nachmittage lohnen sich für den Verein kaum noch, der Bus drehe häufig fast unbesetzt seine Runden. Das sagte der Vorsitzende Eint Meyer während der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend. „Das macht keinen Spaß“, fügte er noch hinzu.

Von Markus Jentzsch

Im Vorjahr hatten sich Eint Meyer und die Mitglieder zum Ziel gesetzt, effizienter zu werden. Das ist gelungen. Der Bus legte 1160 Kilometer weniger zurück als im Vorjahr, brachte mit 14 954 Personen fünf Prozent oder 714 Fahrgäste mehr an ihr Ziel als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das Verhältnis zwischen den Beförderungszahlen in den Sparten Erwachsene beziehungsweise Kinder, die den Bus hauptsächlich am Vormittag nutzen, hat sich gravierend zugunsten des Nachwuchses verschoben. Lediglich 4014 Erwachsene hätten 2012 das Angebot des Werdohler Bürgerbusvereins wahrgenommen. „1 201 oder 23 Prozent weniger als 2011“, betonte Eint Meyer. Dafür habe sich die Zahl der beförderten Kinder um 2240 (+ 40 Prozent) auf 7828 erhöht. Die Zahl der beförderten Schwerbehinderten lag mit 3112 Personen mehr oder weniger auf Vorjahresniveau.

Meyer zeichnete in diesem Zusammenhang vier besonders fleißige Fahrer aus. Mit jeweils 50 Einsätzen teilten sich der Vorsitzende höchstpersönlich und Karl-Heinz Wadler den ersten Rang. Roger Ehlhaus (47) und Bruno Schürmann (37) folgten auf den Plätzen zwei und drei.

Teils wichtige Amtsinhaber standen am Mittwochabend zur Wahl. Der Vorsitzende Eint Meyer wurde ebenso im Amt bestätigt wie der Geschäftsführer Lars Kleiner und die Schriftführerin Melanie Bozovic. Ernst Armbrecht gab seinen Posten als Fahrersprecher ab. Diese Aufgabe übernahm Harald Patent.

Eigentlich hätten noch zwei Verabschiedungen aus dem aktiven Dienst vorgenommen werden sollen, Meyer schlug aber vor, Gerd Mollitor und Gerd van de Loo in einem würdigen Rahmen während der Weihnachtsfeier zu verabschieden.

20 aktive Fahrer sind aktuell für den Bürgerbus im Einsatz. Die planen derzeit für den August ihre jährliche Tagesfahrt. Diesmal soll die Reise zur historisch wie architektonisch interessanten Wewelsburg nahe des Flughafens Paderborn-Lippstadt führen. Die Reise plant Rüdiger Schmale und schlug den 17. beziehungsweise 24. August als mögliche Termine für die Tagesfahrt vor.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare