1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

In den Osterferien: Bundesstraße im MK wird komplett gesperrt

Erstellt:

Von: Thomas Bender

Kommentare

Freie Fahrt auf der B 236 zwischen Werdohl und Altena gibt es für Verkehrsteilnehmer nur bis zu den Osterferien. Dann wird die wichtige Verbindungsstraße für zwei Wochen komplett gesperrt.
Freie Fahrt auf der B 236 zwischen Werdohl und Altena gibt es für Verkehrsteilnehmer nur bis zu den Osterferien. Dann wird die wichtige Verbindungsstraße für zwei Wochen komplett gesperrt. © Heyn, Volker

Auf die ohnehin staugeplagten Verkehrsteilnehmer im Lennetal kommen weitere massive Einschränkungen in Form einer Vollsperrung zu.

In den Osterferien, also vom 11. bis zum 22. April, wird die Bundesstraße 236 und damit die wichtigste Verbindungsstraße zwischen Werdohl und Altena, komplett für den Verkehr gesperrt.

Im Bereich Buchholz auf Altenaer Stadtgebiet hat das Juli-Hochwasser zwei Bachverrohrungen so stark beschädigt, dass sie erneuert werden müssen. Das ist vor allem wegen der in diesem Bereich liegenden Hochdruck-Gasleitung eine kniffelige Aufgabe, die eine Vollsperrung unumgänglich macht. Da die B 236 seit der Sperrung der A 45 im Bereich Lüdenscheid auch für den Schwerlastverkehr eine wichtige Ausweichroute ist, wird dies zu neuen Problemen und weiten Umwegen speziell für die vielen heimischen Speditionen und Zulieferverkehre führen. Die B 236 ist in diesem Bereich seit dem Unwetter im vergangenen Juli eine Baustelle und erst seit kurz vor Weihnachten zumindest einspurig mit einer Ampelregelung wieder befahrbar. Die Arbeiten sollen mindestens noch bis Sommer 2023 dauern.

Schon jetzt sehr lange Rotphasen

Erst in der vergangenen Woche musste der Baustellenabschnitt auf rund 1000 Meter verlängert werden, weil sich in Höhe der Schwarzenstein-Ruine die Fahrbahn abgesenkt hat. Eine Rotphase dauert seitdem mindestens drei Minuten und Verkehrsteilnehmer müssen vor allem zu den Hauptverkehrszeiten längere Wartezeiten einplanen. Radfahrer dürfen die Baustelle aufgrund ihrer Länge gar nicht mehr befahren. Weil aber auch die Lenneroute über diesen Abschnitt der B 236 verläuft, dürfen sie ihr Rad zumindest durch den Baustellenbereich schieben.

Bereits am kommenden Wochenende (18. bis 21. März) wird in Altena die Westiger Straße zwischen den Unternehmen Nedschroef und Finkernagel gesperrt. Die Straße wurde im vergangenen Jahr saniert, allerdings fehlt noch die letzte Asphaltschicht. Sie soll nun aufgetragen werden. Dazu ist eine Vollsperrung erforderlich, und zwar von Freitag, 17 Uhr, bis Montag, 5 Uhr.

Auch interessant

Kommentare