„HotDogZ“ auf dem Brüninghaus-Platz

+
Die „HotDogZ“ kommen auf den Brüninghaus-Platz.

Werdohl - Es sind nur noch gut zwei Wochen, bis die Sommerferien zu Ende gehen und das neue Schuljahr startet.

Bevor es für die Kinder und Jugendlichen aber zurück in die Klassen geht, kann sich der Nachwuchs aus Werdohl noch auf eine besondere Veranstaltung freuen, die am letzten Freitag in den Ferien stattfindet. 

Denn für die dritte und damit zugleich letzte Vorstellung des Kinderkultursommers für dieses Jahr kommen am Freitag, 23. August, die „HotDogZ“ nach Werdohl. 

Beeindruckende und lustige Tricks

„Rosie Lachmann möchte mit ihrer Hundeshow Jung und Alt begeistern. Es ist eine außergewöhnliche Show mit Tieren, die schon in vielen Filmen und an Fernsehaufzeichnungen mitgewirkt haben. Die Besucher können sich auf beeindruckende, niedliche und lustige Hundetricks freuen, bei den manchmal auch das Publikum aktiv mitwirken darf“, heißt es in der Ankündigung. 

Die Veranstaltung wird organisiert von der Abteilung Jugend der Stadt Werdohl und beginnt um 16 Uhr. Bei gutem Wetter treten Lachmann und ihre „HotDogZ“ auf dem Brüninghaus-Platz auf. Sollte es regnen, wird die Veranstaltung in das Bürger- und Jugendzentrum, Schulstraße 4, verlegt. Der Eintritt ist frei. 

Zaubershow und Schattenspiel

Tierisch war es in diesem Jahr auch zu Beginn des Kinderkultursommers auf dem Brüninghaus-Platz, als Ende Juli Professor Abraxo seine Zaubershow mit lebenden Schlangen aufführte. Denn als Höhepunkt der Show machte Abraxo aus einem Seil plötzlich eine weiße Schlange, die die Kinder wahlweise streicheln oder sich um den Hals legen lassen konnten. 

Teil zwei des Kinderkultursommers fand erst am Freitag in der Bücherei statt. Dort führte das Theater der Dämmerung das Grimm-Märchen „Der goldene Vogel“ als Schattenspiel auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare